Kleinigkeiten zum Kaffee

Gestern hatten wir Besuch vom Schwiegerpapa. Der ist zur Zeit Strohwitwer und wollte daher etwas rausgefüttert werden ;-)

Die ideale Gelegenheit also, mal ein Rezept auszuprobieren, das Chefkoch.de neulich mal auf der Facebookseite vorgestellt hatte: Mud Pie

Ich habe es allerdings etwas entschärft, Milch statt Sahne genommen und den Guss weggelassen. Ist trotzdem noch sehr mächtig, aber sündhaft lecker!! Mir schmeckte es am besten gut ausgekühlt bei Zimmertemperatur. Aber man kann ihn auch direkt nach dem Backen noch warm essen.

Außerdem mal wieder Kanelbullar, diesmal aus Jux in meinen Cupcake-Förmchen. Wurde hübsch, aber nicht ganz so luftig wie sonst, weil sie nicht so viel Platz zum Aufgehen hatten. Und aufgebackene TK-Bourekas.

Fotos?

Bitte sehr:








Neue Fragmente per Email abonnieren:



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

DIY Kostüm: Waldelf aus Mittelerde (ohne Nähmaschine)

Kurz vor Hanukka

#12von12 im Oktober - an dem ich kaum das Haus verlassen habe..