Donnerstag, 1. Dezember 2016

[Buch] Kira Minttu: Keep on Dreaming

Seit Jahren warte ich auf diesen Moment! Ok, das klingt jetzt vielleicht ein bisschen dramatisch, aber es ist tatsächlich so, dass ich dieses Buch und seine Entstehungsgeschichte schon eine gefühlte Ewigkeit lang gespannt verfolge ...




Katinka führt ein Leben um das sie mein 16-jähriges Ich glühend beneidet: Ihr erfolgreiches Musikblog "Listen up!" verschafft ihr Backstagepässe zu Konzerten und Interviewtermine mit den angesagtesten Bands, ihr bester Kumpel wird von der halben Schule angehimmelt und sie hat eine Freundin, die immer für sie da ist. Außerdem ist sie auch noch nett und keineswegs zickig oder überheblich, wie man es vielleicht erwarten würde, wenn jemand so lässig unterwegs ist. Aber nicht alles läuft locker und cool, denn in der Rockmusikwelt, in der Musiker sich selbstverständlich mit Groupies umgeben, entstehen oft blöde Situationen, die Katinka zweifeln lassen, ob man sie und ihr Blog überhaupt ernst nimmt. Richtig kompliziert (und aufregend!) wird ihr Leben, als sie James McMillan kennenlernt, den unverschämt gutaussehenden Frontman der Band Keep on Dreaming..

***

Ich habe diese Buch verschlungen! Vom ersten Satz an fühlte ich mich als Leserin in die Welt von Katinka und ihren Bloggerfreunden eingesaugt und konnte den Kindle kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Kira Minttu trifft mit ihrem Schreibstil den Ton ihrer Zielgruppe und beschreibt authentisch den Alltag von ganz normalen Jugendlichen zwischen Schule, Abhängen und Ausgehen. Ihre Protagonisten und deren Realität baut sie so sympathisch und echt auf, dass man kaum glauben mag, dass es sich hier um reine Fiktion handelt. Neben der Haupthandlung hat mich besonders die Freundschaft zwischen Katinka und Juli sehr berührt - jedes Mädchen sollte so eine beste Freundin haben! - und ihre Mutter, die in ihrer Rolle ebenfalls absolut glaubwürdig daher kommt, wurde für mich zur heimlichen Heldin in der Geschichte (und taugt mir zum Vorbild für des Mädchens kommende Teeniejahre).

Aber Keep on Dreaming ist nicht nur ein realistischer High School-Roman, denn Kira lässt ihre Charaktere in der berüchtigten Backstagewelt der Rockszene mitspielen. Welcher Teenie träumt nicht davon, nach einem mitreißenden Rockkonzert einmal hinter die Bühne zu dürfen und und seinem Idol in Echt gegenüber zu stehen? Im Roman kann man als Leser einen Blick riskieren, denn für Katinka ist das durch ihr Blog fast schon ein Teil ihres Alltags. Sie koordiniert die Termine der Plattenlabels und wickelt Interviews mit Musikern meist professionell und souverän ab. Ich hatte beim Lesen immer wieder das Gefühl mitten im Geschehen zu sein - mit ihr zu albern, mich zu ärgern, aufzuregen und - als McMillan auf der Bildfläche erscheint - kurz den Atem anzuhalten.

Eine Bloggerkollegin von mir hat neulich einmal zu mir gesagt, ein guter YA-Roman sei für sie einer in dem man sich "mitverlieben" kann, und das ist auch Kira mit ihrem Erstling gelungen. Obwohl man dem keine Sekunde anmerkt, dass er ein Erstling ist, dazu erzählt Kira schon viel zu lange Geschichten, auf ihrem eigenen Blog und anderswo. Man fragt sich eher, warum es so lange bis zum ersten Roman gedauert hat.


"Keep on Dreaming" ist ab sofort als Kindle eBook für 3,99 Euro erhältlich. Als Taschenbuch erscheint es im Amrun-Verlag und kann dort, bei Amazon oder im Buchhandel bestellt werden. Eine ausführliche PDF-Leseprobe gibt es hier

Und wem das alles noch nicht reicht, kann sich das erste Kapitel sogar von Kira vorlesen lassen - hier



Vielen Dank an die Ink Rebels, dass ich die überarbeitete Geschichte vor allen anderen noch einmal lesen durfte 💙


Kommentare:

  1. Ich bin mal gespannt und habe es mir auf den Kindle geholt. Für kalte graue Wintertage.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da bin ich aber gespannt, ob es dir gefällt :)

      Löschen