Sonntag, 12. Juni 2016

#12von12 im Juni - an dem wir, außer für Fußball, kaum aus dem Haus sind

Gestern war der 12. - Wahnsinn, dass seit den letzten 12 von 12 schon wieder ein ganzer Monat vergangen ist!

Auf den 12. Juni fiel dieses Jahr auch das Erntefest Shawuot und so hatten wir alle frei und konnten uns weitgehend dem faulen Nichtstun hingeben :)

Ein bisschen leckeres Essen machen, ein bisschen (ok, richtig viel!, lesen), gemütlich ausruhen und spielen. 

lecker essen, lecker abhängen - so gehört sich das am Feiertag 


Das Haus habe ich nur für eine kleine Hunderunde in der goldenen Nachmittagssonne verlassen, ansonsten die laue Brise und den Balkonblick von innen genossen...


mit dem Hund muss man natürlich mal raus, sonst reicht der Balkonblick


... und abends haben wir dann in unserem Stadtpark Public Viewing ausprobiert. DAS werden wir in den nächsten Wochen sicher noch öfter machen, denn da hat sich unsere Stadtverwaltung mal richtig sinnvolle Gedanken gemacht. 


Public Viewing in Israel so


Wie waren eure 12? Ich muss gleich mal nachschauen gehen. 


// Die "12 von 12" sind ein Projekt, das Caro auf Draußen nur Kännchen einmal im Monat ausrichtet. Jeweils am Monatszwölften lädt sie die Teilnehmer dazu ein, 12 Fotos aus ihrem ganz normalen Alltag zu fotografieren und mit der Bloggerwelt zu teilen. Ich nehme seit 2012 regelmäßig an diesem Projekt teil. //


1 Kommentar:

  1. Also wenn ich mir das Wetter so bei euch anschaue, dann hätte sich hier jeder um die Hunderunde gerissen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen