Samstag, 12. März 2016

#12von12 - Frühling außer Rand und Band im März 2016

Der 12. März beginnt bei uns ganz gemütlich, denn es ist ja Wochenende und wir können so lange im Bett bleiben, wie wir wollen. Zum Frühstück gibt es für mich und das Mädchen Pancakes am neu beblumten Balkonfenster, und ein bisschen schokoladiger Nachtisch von gestern Abend schleicht sich auch dazwischen. So sündhaft lecker! Der Gatte isst Omelette, er mag sein Frühstück herzhaft.

Pfannkuchen - Blumenkasten - Schokolade

Am späten Vormittag holen wir eine Schulfreundin ab und machen uns auf in die Natur. Auf den Spuren der Kreuzfahrer in Ein Hemed "Aquabella", auf halber Strecke nach Jerusalem, waren wir vor zwei Jahren schon mal. Heute war es weit weniger überlaufen, weniger heiß und herrlich grün!


Sattes Grün und zarte Blüten wo man hinsieht

Die Mädels hatten einen Riesenspaß beim Kaulquappen beobachten, Staudämme bauen und im Wasser "pitschern". Mein schlaues Arbeitsheft mit verschiedenen Stationen und Aufgaben zu den historischen Stätten und der Natur um sie herum, konnte eher weniger begeistern, aber das kann man halt nicht erzwingen. Wenigstens der Gatte und ich haben noch ein, zwei interessante Dinge dazu gelernt :)


Wasserspiele und Geschichte


Und die Samstagsfragmente? Gibt es morgen an dieser Stelle, ich freu mich, wenn ihr wieder reinschaut :)



// Die "12 von 12" sind ein Projekt, das Caro auf Draußen nur Kännchen einmal im Monat ausrichtet. Jeweils am Monatszwölften lädt sie die Teilnehmer dazu ein, 12 Fotos aus ihrem ganz normalen Alltag zu fotografieren und mit der Bloggerwelt zu teilen. Ich nehme seit 2012 regelmäßig an diesem Projekt teil. //



Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Wie schön bei Dir alles grünt und blüht! Klar, dass die Mädels dann lieber in der Natur spielen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, ich hab's ja dann auch eingesehen :)

      Löschen
  2. Wie schön schon alles grünt und blüht, da sind wir hier ja noch weit von entfernt.
    Obwohl die Sonne schon schön schien und man hinter der Scheibe schon ganz schön Frühjahrsfeeling bekam.
    Das hört sich bei dir ja nach einem sehr schönen Tag an.
    Habt es auch morgen so nett.
    LG vom frischen Niederrhein,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand deine 12 schon sehr frühlingshaft, nachdem es ja kürzlich erst noch geschneit hatte in vielen deutschen Ecken :)

      LG!

      Löschen
  3. Hallo Hadassa,
    ich schau immer wieder mal bei dir rein und - ich komme manchmal mit dem kommentieren nicht nach - aber ich schaue immer und beim Anblick deiner Bilder denke ich immer
    an den Exodus Film.

    Manchmal frage ich mich auch, wie du mit dem Leben zurechtkommst, mir scheint aber ganz gut. Aber alle Achtung, wie du das schaffst und wie du deinen Tagesablauf gestaltest.
    Schon alleine die Sprache, das würde mir Kopfzerbrechen bereiten.

    :-))
    Alles Liebe und einen schönen Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, danke für deinen Besuch, mir geht es mit dem Kommentieren ja nicht anders ;)

      Du fragst dich, wie ich mit dem Leben zurecht komme? Wie meinst du das denn genau? Mit dem Alltag als berufstätige Mutter und Bloggerin? Oder mit dem Leben in einem anderem Land/Kultur? Oder mit der Bedrohung durch den (zur Zeit) ständigen Terror? Denkst du, es wäre interessant, wenn ich über letzteres mal schreiben würde?

      Liebe Grüße,
      Hadassa

      Löschen