Samstag, 17. Oktober 2015

Liebster Award im Doppelpack :)

Ich habe in letzter Zeit zweimal das gleiche Stöckchen gefangen und gehöre tatsächlich zu der (aussterbenden) Sorte Blogger, die sowas gerne bearbeiten. Eines kam schon vor einiger Zeit von Little B. mit Fragen, für die ich teils weit ausholen musste, das andere - kurz und knackig - von Frau Stadtlandjob aus der Heimat. Danke für's Zuwerfen :)


Hier sind die Fragen und Antworten ...

[Little B.] Wie sehr trennst Du Web und Wirklichkeit?

Gar nicht. Ich halte das Web für einen Teil meiner persönlichen Wirklichkeit. Ich habe darüber auch vor einiger Zeit mal recht ausführlich meine Gedanken dargelegt. In meiner Welt sind die zwischenmenschlichen Kontakte im Netz schon längst nicht mehr von denen im "Real Life" zu trennen. Viele davon sind über die Jahre "echte" Beziehungen geworden, meine beste Freundin hier in Israel habe ich vor 8 Jahren in einem deutschen Elternforum kennengelernt. Schwieriger finde ich es, die Balance zwischen dem Leben 0.1 und dem Leben 0.2 zu finden, sprich darauf zu achten, dass meine zwischenmenschliche Interaktion nicht nur noch aus dem Netz kommt oder aber die Netzbeziehungen über Wochen "ins Regal zu stellen", weil mich gerade der Familien und Arbeitsalltag voll in Anspruch nimmt. Das empfinde ich als große Herausforderung.

[stadtlandjob] Fahrrad oder Auto?

Hm... zur Arbeit pendle ich mit dem Bus, sonstige Besorgungen erledige ich meist mit dem Auto oder auch mit dem Bus.

[Little B.] Arbeitest Du angestellt oder freiberuflich?

Angestellt. Ich war früher freiberuflich tätig und habe festgestellt, dass ich für meinen persönlichen Seelenfrieden die Sicherheit eines festen monatlichen Geldeingangs brauche. Außerdem mag ich die Interaktion mit anderen Menschen in meinem Büroalltag. Andererseits beneide ich alle glücklichen Freiberufler um ihre Freiheit :)

[stadtlandjob] Torte oder Kuchen?

Kuchen, am liebsten Apfelkuchen, Brownies und Hefegebäck.

[Little B.] Möchtest Du mit Deinem Blog Geld verdienen? Oder tust Du es schon?

Nein, ich verdiene mit meinem Blog kein Geld und bin auch da immer wieder sehr hin- und hergerissen. Einerseits finde ich "werbebloggen" total blöd, andererseits kenne ich einige tolle Blogs, die neben persönlichen Artikeln, wie unsereiner sie auch schreibt, ihren Lesern - aus meiner Sicht durchaus authentisch - Produkte empfehlen, die sie selbst toll finden und dafür eine Gegenleistung bekommen. Manche sollen von ihrer Bloggerei sogar leben können. Das finde ich schon bewundernswert.

[stadtlandjob] Meer oder Berge?

Berge. Meer höchstens am Abend oder im Winter, ich kann mit Strand nichts anfangen.

[Little B.] Warum hast Du keine eigene Domain?

Ich habe mich damit ehrlich gesagt noch nie so richtig auseinandergesetzt, weil ich mit der Oberfläche von Google eigentlich sehr zufrieden bin und bisher immer dachte, dass Blogspot keine eigenen Domains unterstützt. Dass das gar nicht stimmt, habe ich jetzt gerade erst herausgefunden und ich werde mir vor diesem Hintergrund mal überlegen, ob eine eigene Domain für mich Sinn macht.

[stadtlandjob] Pop oder Rock?

Rock!

[Little B.] Kannst Du Dir vorstellen auch noch in 10 Jahren zu bloggen?

Grundsätzlich ja, aber 10 Jahre sind schon eine echt lange Zeit. Ob es bis dahin überhaupt noch Blogs gibt, so wie wir sie kennen?

[stadtlandjob] Instagram oder Flickr?

Instagram

[Little B.] Welche Apps sind auf dem Startscreen von Deinem Smartphone zu finden?

Facebook, Twitter, Audible, Onleihe, Feedly, Fotogalerie, Camera, WhatsApp, Calendar, Gmail, Chrome, eine ÖV-App, Instagram, Messenger, Goodreads

[stadtlandjob] Haus oder Wohnung?

Wohnung mit keinen Ambitionen auf ein Haus. Viel zu viel Treppen und Putzerei für zu wenig mehr Lebensqualität.

[Little B.] In welchen Social-Media-Kanälen bist Du noch zu finden?

Öffentlich auf Instagram, Goodreads und Twitter, auf Facebook nur mit meinem persönlichen Account. Wer sich dort mit mir befreunden bin, darf mir gerne eine Anfrage schicken.

[stadtlandjob] Dialekt oder Hochdeutsch?

Ich kann beides :)

[Little B.] Wie wichtig ist Dir Deine Statistik (Leser- und Besucherzahlen, Suchbegriffe etc.)?

Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass mich das überhaupt nicht tangiert, denn so sehr ich mein Blog schätze, allein um des Bloggens und des Gedanken sortierens willen, bin ich manchmal doch ganz schön gefrustet, wenn ich sehe, wie um mich herum die Neublogs aus dem Boden schießen und "sofort" viel mehr Leser und Aufmerksamkeit bekommen, als ich nach vielen Jahren. Dafür, dass ich (wie ich finde) authentisch blogge und doch ziemlich viel Zeit investiere, um diese Ecke nett zu machen, würde ich mir manchmal ein bisschen mehr wünschen. Mehr Zugriffe, mehr Interaktion, mehr Feedback, mehr externe Erwähnung, mehr .... Aufmerksamkeit einfach. Ausführlich habe ich mich über dieses Thema vor einiger Zeit auch schon mal ausgelassen.

[stadtlandjob] Mathe oder Deutsch?

Deutsch.

[Little B.] Was würdest Du mit Deiner Zeit machen, wenn Du nicht bloggen würdest?

Im besten Fall mich mehr mit meiner Familie beschäftigen, im schlechtesten Fall irgendein doofes Online-Spiel zocken.

[stadtlandjob] WordPress oder Blogger?

Blogger. Habe vor bald 4 Jahren von WordPress gewechselt und bereue nichts.

[Little B.] Wie steht Dein Partner zu Deinen Social-Media-Aktivitäten?

Geht so. Grundsätzlich positiv und unterstützend, obwohl ihm für vieles einfach Verständnis fehlt. Aber er lässt sich alles bereitwillig erklären, das hilft.

[stadtlandjob] Choleriker oder Stoiker?

eher Choleriker, denke ich ... (aber nur, wenn man mich aufregt.)

[Little B.] Was hast Du durch Bloggen (über Dich) gelernt?

Dass Schreiben doch nicht so einfach ist, wie ich immer dachte. Und dass man eben doch nicht alles so unverblümt rauslassen kann, wie es einem manchmal so passen würde, weil man nie richtig anonym oder inkognito ist. Eine gewisse Mäßigung hat ja aber auch ihr gutes, denn ich will mich auch in 10 Jahren nicht für das schämen müssen, was ich heute, möglicherweise im Affekt, schreibe, auch wenn sich meine Meinung zum einen oder anderen Thema geändert hat. So sehe ich heute vieles anders, als in meiner Blogneulingszeit, dennoch finde ich meine Beiträge von damals nach wie vor sachlich.

***

Da ich ja (s.o.) weiß, dass die Stöckchenmöger so langsam aussterben, werde ich keinen nominieren, aber wer möchte, darf sich gerne diese 10 Fragen nehmen und beantworten :)


1. Star Trek oder Star Wars?

2. Bier oder Wein?

3. OV oder synchronisiert?

4. Süß oder salzig?

5. Pauschalurlauber oder Backpacker?

6. Lego oder Playmobil?

7. Mac oder PC?

8. iPhone oder Android?

9. Fisch oder Fleisch?

10. Outdoor oder Indoor? 





Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Danke schön. Die Doppel-Beantwortung gefällt mir gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für die Einladung und deinen Besuch :)

      Löschen
    2. Danke dir für die Einladung und deinen Besuch :)

      Löschen
  2. Dass dein Blog nicht noch viel mehr Leser hat, verwundert mich. Ich finde deinen Mix total interessant!
    glg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Petra, das ist lieb von dir ♡♡♡

      Viele Grüße,
      Hadassa

      Löschen
    2. Danke Petra, das ist lieb von dir ♡♡♡

      Viele Grüße,
      Hadassa

      Löschen
    3. Danke Petra, das ist lieb von dir ♡♡♡

      Viele Grüße,
      Hadassa

      Löschen
  3. Kompliment an deinen Blog! Ich lese schon lange still mit und habe mir heute mal das Stöckchen genommen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sophia, viel Freude mit dem Stöckchen <3

      Löschen