Samstag, 26. September 2015

Samstagsfragmente #15


Heute 


haben wir eine liebe Freundin in der Wüste besucht. In Arad, einem kleinen Städtchen im Negev mit Aussicht aufs Tote Meer. Wir hatten uns länger nicht gesehen und so gab es einiges zu erzählen.

Außerdem hatten wir drei Hundedamen zu koordinieren, die sich noch nicht kannten und sich daher zunächst, um es euphemisch auszudrücken, eher skeptisch gegenüber standen.
Aber es wurde besser, und als wir schließlich mit dem kleinen Jeep unserer Freundin (sie am Steuer, ich mit unserem Hund auf dem Beifahrersitz, der Gatte und das Mädchen mit je einem mittelgroßen Hund halb auf dem Schoß auf der Rückbank) eine Runde über geröllige Rumpelwege drehten, war das zwar eine ziemliche Grenzerfahrung, aber es machte allen Spaß.

Und die Aussicht... erwähnte ich schon die Aussicht?

Hinter einer Biegung musste ich kurz aussteigen und eine Kamelherde fotografieren. Hätte ich gewusst, dass das direkt mit einem unmoralischen Angebot des hütenden jungen Beduinen verknüpft sein würde, hätte ich womöglich auf das Foto verzichtet. Obwohl.. eher nicht. :)


Die Woche


5 Erfreulichkeiten 


1. Wir hatten schon wieder einen freien Tag mitten in der Woche!

2. Den freien Tag haben wir für einen Miniurlaub in Nazareth genutzt. War sehr nett und möglicherweise muss ich davon die Tage noch ein paar Fotos einstellen.

3. Unmittelbar vor diesem Trip habe ich festgestellt, dass einer der Reifen an unserem Auto schlecht aussieht. Gerade noch rechtzeitig, um ihn vor dem Feiertag wechseln zu lassen. Eine Reifenpanne auf halbem Weg nach Nazareth wäre doch sehr nervig gewesen. 

4. Der Gatte und ich waren mal wieder nur zu zweit frühstücken. Frühstück und Service waren zwar nur mittelmäßig, aber wir haben uns wenigstens mal wieder Zeit dafür genommen.

5. Morgen beginnt schon wieder ein Feiertag. Diesmal das Laubhüttenfest und wir sind eingeladen, weswegen ich keinerlei Vorbereitungsstress hatte.  


Erlesenes


Under the Dome von Stephen King habe ich fertig. Krasse Geschichte.

Im Augenblick lese ich für die Leserlieblingsbücherchallenge den Zeitreiseroman Mariana. Gefällt mir bisher sehr gut :)

Webfragmente


Ihr habt sicher schon von Cat Content gehört, oder? Jene sinnfreien, aber dafür umso niedlicheren Beiträge, meist über Katzen, manchmal auch andere Tiere, die millionenfach geklickt werden, weil Menschen neben all dem Elend dieser Welt, gerne niedliche Dinge ansehen, sprechen auch mich immer wieder total an. Diese Woche gleich mehrmals:


  • Stachelschwein Teddy Bear frisst genüßlich einen Kürbis (Lautsprecher anschalten!): klick
  • Katze adoptiert vier Igelbabies: klick
  • Baby-Gürteltier spielt mit einem Ball: klick (und jetzt sagt mal im Ernst: wusstet ihr, wie Gürteltiere aussehen, geschweige denn, dass sie so niedlich sind?) 



Eine wundertolle Woche wünsche ich euch :)


// der Post geht auch diese Woche zu Frau Karminrots Samstagsplausch //




Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Mal ehrlich eine Kamelherde...
    da wäre ich auch ausgestiegen.
    Wirklich schöne Bilder.
    Und was ist das Laubhüttenfest? Ich werde es googeln. Viel Spaß dabei
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea :) Das Laubhüttenfest habe ich hier auch schon manches Mal erwähnt. Ich bin oft so unsicher, bei welchen Themen ich ins Detail gehen soll, weil ich auch nicht mit Wiederholungen nerven will...

      LG,
      Hadassa

      Löschen
  2. Jaja, Hundemädels können ganz schöne Zicken sein.... Aber bei dieser Aussicht ist der Stress doch schnell vergessen.
    Ich lache immernoch über das Gürteltier. Nein, ich wusste auch nicht, dass die sooo niedlich sind.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wie zickig! Vor allem realisiert unsere auch nicht wirklich, dass sie im Zweifel den kürzeren zieht, wenn sie sich mit doppelt bis dreimal so großen Hundemädels anlegt ...

      Löschen
  3. Habe sehr geschmunzelt bei deinem post! :-))
    Aber für die Kamele wãre ich definitiv auch ausgestiegen!!
    Einen schönen Feiertag, entspannt wenn man eingeladen ist!
    Entschuldige, dass ich so lange nicht mehr kommentiert habe, ich war einfach so viel unterwegs.
    GLG, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)

      Ich habe schon gesehen, dass du viel unterwegs bist und gehöre ja ohnehin zu denen, die in punkto Kommentare kaum meckern dürfen, ehem... :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Danke dir :)

      Ich habe schon gesehen, dass du viel unterwegs bist und gehöre ja ohnehin zu denen, die in punkto Kommentare kaum meckern dürfen, ehem... :)

      Liebe Grüße!

      Löschen