Dienstag, 8. September 2015

Samstagsfragmente #13



So, da der Alltag uns ja jetzt wieder fest im Griff hat, werde ich auch versuchen, meine samstäglichen Wochenfragmente wieder regelmäßig(er) hier zu veröffentlichen.


Heute 


haben wir mit dem Mädchen und einer Schulfreundin das Science Museum in Jerusalem besucht. Dort ist aktuell eine ganz besondere Musikausstellung aus Deutschland zu sehen mit riesengroßen Instrumenten aus Abwasserröhren, Metallschrott und anderen abenteuerlichen Materialien. Dazu jede Menge interaktive Stationen und Workshops zum Ausprobieren und selber Musik machen. Außerdem waren die übrigen Abteilungen des Museums natürlich auch geöffnet und so verbrachten wir schließlich geschlagene vier Stunden dort. (Wahrscheinlich wären wir auch noch länger geblieben, wenn das Museum nicht um 16:00 geschlossen hätte.)

Danach blieben wir bei der Klassenfreundin noch auf einen Eiskaffee und quatschten ein bisschen über die Schule, die ja am 1. September wieder begonnen hat. Was mich schon zu den Erfreulichkeiten bringt....

Die Woche


5 Erfreulichkeiten 


1. Das dritte Schuljahr hat sehr friedvoll begonnen. Die neue Klassenlehrerin und der, ebenfalls neue, sehr herzliche und familiäre Hort machen einen guten Eindruck auf uns, und das Beste: Das Mädchen wirkt hochmotiviert und ist eifrig bei der Sache. Die Lehrerin habe gesagt, sie würde ihnen "nie" viele Hausaufgaben aufgeben, das zieht bei den Kindern natürlich :) 

2. Wir mussten erstmal keine weiteren Schulutensilien anschaffen, weil wir alle Wünsche der Lehrerin aus unserem, noch vor dem Urlaub erstandenen, Fundus decken konnten. Es wäre mir etwas lästig gewesen, mich wegen ein oder zwei ganz speziellen Heften noch mal ins Schulbedarfsgewühl stürzen zu müssen. 

3. Ich habe es endlich geschafft, den letzten noch fälligen Blogbeitrag zu unserer Londonreise fertig zu stellen. Hier ist er. 

4. Im Büro hatte sich zwar einiges gestapelt, ein Monat ist sehr lang, um viel geduldiges Papier anzuhäufen, aber ich bin auf einem ganz guten Weg, den Berg abzutragen. (Natürlich während sich zeitgleich schon wieder neuer Kram stapelt. *schwitz*)

5. Kaum aus dem Urlaub zurück, haben wir schon wieder einen klitzekleinen Miniurlaub festgezurrt. Schließlich stehen die jüdischen Feiertage vor der Tür...


Erlesenes


Mein Leserlieblingsbuch für August habe ich diese Woche fertig gelesen, und jetzt probelese ich das Manuskript des Erstlingromans einer Freundin. Ein historisch angehauchtes Piratenabenteuer, sowas habe ich auch noch nie gelesen :)


Webfragmente

Video zur eingangs erwähnten Musikausstellung mit dem Macher Michael Bradke. Es gibt einen guten Eindruck über die verschiedenen Exponate und was man damit alles anstellen kann. Die Ausstellung ist weltweit ausleihbar, eventuell ist das ja für die eine oder andere von euch auch interessant :)







Eine wundertolle Woche wünsche ich euch :)


// Und weil heute bei Frau Brüllen Tagebuchblogging war und bei Frau Karminrot Samstagsplausch, schicke ich diesen Beitrag dort auch noch schnell vorbei...//






Follow on Bloglovin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen