Dienstag, 19. Mai 2015

[Buch] Douglas Adams: The Hitchhiker's Guide to the Galaxy #LLBC

Im Mai habe ich für meine Leserlieblingsbücherchallenge ein Lieblingsbuch meiner Freundin S. gelesen. Ich bin fast sicher, dass ich es vor Jahren schon einmal gelesen habe, aber es war wieder eine ziemliche Neuentdeckung für mich.


The Hitchhiker's Guide to the Galaxy (Hitchhiker's Guide to the Galaxy, #1)The Hitchhiker's Guide to the Galaxy by Douglas Adams
My rating: 3 of 5 stars

Also es ist so: Ich fand dieses Buch streckenweise zum Schreien komisch. Adams' Humor ist ein ganz besonderer Schatz, außerirdisch gut (höhö) und mit so treffenden Pointen, dass ich mich immer wieder gefragt habe "woher nimmt der das nur?". Soweit so gut, jetzt kommt das Aber: Die Handlung dieses Weltraumabenteuers hat sich mir nicht so richtig erschlossen, beziehungsweise blieb ziemlich diffus und - darf ich das sagen? - insgesamt unrund. Ich hatte beim Lesen den Eindruck, dass es hier eigentlich nur darum geht, die vielen - wie gesagt, zum Schreien komischen - Ideen, Szenen und Dialoge in ein großes Ganzes zu bringen. Was ja vollkommen in Ordnung ist, ich hatte nur ein wenig andere Erwartungen, denke ich. Außerdem fühlte ich mich nach dem Lesen ein bisschen seltsam, weil ich das dumpfe Gefühl nicht los wurde, dass ich irgendwas verpasst habe, bis ich im Vorwort für Teil 2 der Serie las, dass wohl kaum einer den "Hitchhiker" wegen seines Plots oder seiner Charaktere lesen würde. Ha! Da fühlte ich mich doch gleich viel weniger seltsam und werde wohl in Teil 2 auch noch zumindest reinlesen, obwohl dieses hier wohl nicht mein absolutes Lieblingsbuch wird.

Falls ihr den "Hitchhiker" kennt und von Herzen liebt, fühlt euch von meiner unausgegorenen Bewertung bitte nicht angepiekst, falls nicht und falls ihr ziemlich nerdigen, abgehobenen Humor mögt, lest doch mal rein. Ich glaube, ihr werdet es mögen.


*** Nachtrag: Die Sternenguckerin aus Kiel hat folgendes kommentiert, wodurch sich mir das konzeptlose Gefühl gleich viel besser erschlossen hat - danke dafür!

Ich (...) kam beim ersten Mal auch nicht richtig hinter das "Konzept" - was einfach daran liegt, dass es keins gab. Kannst Du bei Interesse auf D. A.`s Wikiseite nachlesen. Es waren erstmal nur lose aneinander gereihte Episoden für eine Radioshow, und das merkt man auch.




***

Liebe #LLBC-Teilnehmer! Schreibt mir doch bitte in die Kommentare, ob ihr im Mai ein Leserlieblingsbuch gelesen habt und verlinkt euren Beitrag, damit ich euch besuchen kommen kann :)



Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Liebe Hadassa, da hast Du nun tatsächlich auch mein Lieblingsbuch erwischt ;-)
    Ich las es zum ersten Mal mit Anfang 20 auf einer der unzähligen Zugfahrten ins Ruhrgebiet (während der Lehre) und kam beim ersten Mal auch nicht richtig hinter das "Konzept" - was einfach daran liegt, dass es keins gab.
    Kannst Du bei Interesse auf D. A.`s Wikiseite nachlesen. Es waren erstmal nur lose aneinander gereihte Episoden für eine Radioshow, und das merkt man auch.
    Da ich schon damals ein totaler Raumfahrt und Sci-Fi-Fan war, machte es mir einfach nur Spaß, und das tut es heute noch.
    Aber ich kenne auch Leute, die es einfach nur furchtbar finden.
    Ich glaube, ich kann es fast auswendig...
    Habe auch mal drüber gebloggt... http://ahoi-auskiel.blogspot.de/2013/12/42.html
    Und nun bin ich 42 ... ziemlich hoopy ;-)

    Wenn man sich weiter mit der Person Adams befasst oder den Büchern, dann lernt man ein bisschen über seine Einstellung zu Religion, Atheismus, Wissenschaft und wie er es auf höchst schwarzhumorige Weise alles (aber auch wirklich alles!) durch den Kakao (äh...Tee) zieht. Gerade das ist nicht jedermanns Sache, aber ich finde es herrlich!
    Ahoi,
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)

      siehst du, der hintergrund fehlt mir und jetzt ist mir gleich manches klarer.

      liebe grüße zu dir,
      hadassa

      Löschen
  2. Beim Hitchhiker geht es mir aehnlich wie dir .. wobei ich das vor Urzeiten gelesen habe. Aber ich finde schwer Zugang zu dieser Art von Humor und fand das Buch eher anstrengend als unterhaltsam.
    Mein Mai-Leserlieblingsbuch habe ich auch schon durch, aber ich fuerchte, das unterscheiden sich unsere Meinung sehr. Das war bei mir Stolz und Vorurteil von Austen und ich muss sagen, das ist so gar nicht meine Welt. Ich schau mir die Verfilmungen durchaus gern mal an (aber wenn eher weil ich eine Schauspielerin darin mag), aber die Geschichten selbst sind schon arg duenn fuer meinen Geschmack. Naja, wenn Kostueme, Musik, Szenerie und Darsteller passen, mag ich Austen ab und an mal, aber ihre Buecher sind eher nichts fuer mich ...
    hier drin versteckt, weil goodreads rumzickt bei mir: http://cherryandbones.blogspot.com/2015/05/review-may-books-part-1.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Updates! Ich finde an Austen bemerkenswert, wie bissig und deutlich sie schon damals Gesellschaftskritik in ihre Romane gepackt hat. Mir liegt auch ihr Humor und ihre für die damalige Zeit doch sehr selbstbestimmten Heldinnen.

      Löschen
  3. Dia dhuit, Hadassa.
    Eigentlich...wenn Dir der Humor zusagt, Du aber gern den wohl durchdachten Plot integriert sehen möchtest, dann könnten Dich all die Stories des legendären Timelords, von der neunten Inkarnation bis zur aktuell zwölften, interessieren. Schon "Doctor Who" gesehen!? :-)

    Die Romane von Miss Jane Austen kenne ich bis dato & nur aus unzähligen, filmischen Adaptionen, Wobei die britischen TV-Sender hier ausgiebig umtriebig sind; die BBC scheint jeder Generation eine aktuelle Version Ihrer Klassiker zu gönnen.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doctor Who steht auch irgendwo auf meiner "Eimerliste", aber bisher kam es irgendwo bisher nicht dazu. ;) Die BBC ist aber einfach unbestritten klasse. Da gibt's gar nichts zu sagen.

      LG :)

      Löschen
  4. Ich habe im Mai "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer gehört und jetzt endlich auch rezensiert: http://kerstin-scheuer.de/?p=3304

    Außerdem habe ich "Unten am Fluss" von Richard Adams gelesen. Das werde ich später ebenfalls noch rezensieren.

    Alles Liebe.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh spannend, das lese ich gleich mal nach. die seiten der welt habe ich ja kürzlich auch gelesen und bin gespannt, wie es dir gefallen hat. danke für dein update!

      Löschen
    2. So, hier wäre nun auch die Rezension zu "Unten am Fluss": http://kerstin-scheuer.de/?p=3317

      Löschen
    3. super, danke für dein update! ist "unten am fluss" dann dein juni-buch? oder ein bonus?

      viele grüße,
      hadassa

      Löschen
    4. "Unten am Fluss" habe ich als Bonus-Buch gelesen.

      Löschen