Samstag, 18. April 2015

Mal wieder Muffins zum Samstagskaffee



Heute habe ich spontan Muffins zusammenkombiniert und dabei sogar daran gedacht, unterwegs die Zutaten aufzuschreiben. Das Ergebnis sind saftige, fluffige Exemplare, die fast sogar als semi-gesund durchgehen, weil Haferflocken und brauner Zucker drin sind.

Muffins mit Sauerkirschen und Walnüssen 


Zutaten für 12 große Muffins: 

  • 1 Becher Mehl 
  • 3/4 Becher Haferflocken 
  • 1/2 Becher gemahlene Walnüsse 
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 Becher br. Zucker 
  • 1 Ei 
  • 1/3 Becher Öl 
  • 1 Becher Buttermilch
  • 250g Sauerkirschen aus dem Glas 

Zubereitung: 

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen vorbereiten
  2. Mehl und Haferflocken mit Backpulver und Natron und den Nüssen gut vermischen und zur Seite stellen
  3. Ei in einer separaten Schüssel verquirlen und gut mit Zucker, Öl und Buttermilch (oder Milch, Sojamilch, Joghurt, saure Sahne etc.) verrühren
  4. Trockene und feuchte Zutaten mit einem Holzlöffel verrühren, sodass die trockenen Zutaten gerade befeuchtet werden (nicht mehr als 20 Rührbewegungen) 
  5. Zuletzt die abgetropften Kirschen unterheben 
  6. Teig auf die Förmchen verteilen und im Backofen 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe!) 

Kirsch-Walnuss-Muffins



Später gibt es wieder Fotos von Zypern, diesmal aus der Küstenstadt Lemesos (Limassol), den Beitrag muss ich nur noch fertig aufpolieren :)

In der Zwischenzeit könnt ihr euch ja die hier ansehen:

Zypern 2015, Teil 1 - Blumen ohne Ende im April
Zypern 2015, Teil 2 - Wandern und stranden mit Aphrodite


// Der Samstagskaffee ist eine Aktion von Ninjas Sieben, bei der wir uns Woche für Woche zum Kaffeeplausch treffen dürfen. //



Follow on Bloglovin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen