Mittwoch, 11. März 2015

[Buch] Was ich so gelesen habe... Mini-Rezensionen

Hatte ich schon erwähnt, dass mir die Zeit davon rennt? Ich versuche zwar hartnäckig an meinem Vorhaben, jede Woche mittwochs eine Rezension zu veröffentlichen, festzuhalten, aber in den letzten Wochen klappt das irgendwie nicht so wirklich. Seufz. Da ich natürlich immer noch lese (es wäre ja schrecklich wenn nicht), lasse ich jetzt wenigstens zu einigen kürzlich gelesenen Büchern meinen Kurzeindruck von Goodreads hier.

Künftig will ich mittwochs, wenn es für eine Rezension nicht reicht, wenigstens kurz hier aufschreiben, was ich gerade lese. Angelehnt an die Gemeinsam lesen-Aktion, an der ich künftig nicht mehr teilnehmen werde, weil ich einfach nicht dazu komme, die anderen Teilnehmer gebührend zu besuchen und zu würdigen. Man kann nicht überall mitmischen.


Amon. Mein Großvater hätte mich erschossenAmon. Mein Großvater hätte mich erschossen by Jennifer Teege
My rating: 4 of 5 stars

Starke Frau. Starke Geschichte. Lohnt sich.

Ich hatte das Buch und die Lesung dazu hier bereits ausführlicher erwähnt.



***

Die WandDie Wand by Marlen Haushofer

Ich kann diesem Buch eigentlich gar keine Wertung geben, denn obwohl ich anerkenne, dass es wohl ein wichtiges Stück deutschsprachiger Literatur ist und daher keine 1-Stern-Wertung verdient hat, habe ich persönlich mich damit nur gequält. "Die Wand" hat mich gleichzeitig zutiefst verstört, durch Ungereimtheiten und unlogische Zusammenhänge genervt und streckenweise mit seiner Monotonie gelangweilt.

Vermutlich liegt es an mir, aber ich finde, dass man dieses Buch nicht zwingend gelesen haben muss.

***

The BanishmentThe Banishment by Marion Chesney
My rating: 3 of 5 stars

Marion Chesney aka M.C. Beaton ist die Autorin zweier Krimiserien, die ich gerne mag: Agatha Raisin und Hamish Macbeth sind immer wieder für einige vergnüglich-gemütliche Krimistunden gut. (Rezensionen hier)

Ihre Regency-Serie um die Schwestern des Hauses Mannerling, deren Auftakt "The Banishment" bildet, ist nett und leicht, hat aber mit historischer Authentizität wohl nicht wirklich was zu tun. Ketzerisch könnte man sagen, es ist Jane Austen auf einfache Sprache und romantische Plotelemente eingekocht.

Ich habe es trotzdem gerne zwischendurch gelesen. Der humorvolle Schreibstil wirkt streckenweise fast parodisch und es machte mir Spaß, die Charaktere auf ihren Irrungen und Wirrungen zu begleiten.

***

Almost PerfectAlmost Perfect by Orly Krauss-Winer
My rating: 3 of 5 stars

Ein klassischer Krimi, der in Israel spielt. Die typische Atmosphäre von Land und Leuten wird eingefangen, der Nahostkonflikt bleibt weitgehend außen vor, es gibt einen heißen Ermittler und spannend ist es auch. Insgesamt bleibt "Almost perfect" allerdings etwas flach, manche Wendungen sind zu einfach und ich fand den Krimi teilweise überfrachtet. Ich hatte den Eindruck, die Autorin packt einfach mal alles rein, was die israelische Gesellschaft zu bieten hat, da wäre weniger mehr gewesen.




Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Hallo,
    Du magst Krimis auch, wie schön. Eine Frage: bei Batya Gur weiss ich, dass sie gestorben ist. Von Shulamit Lapid, deren Protagonistin Lisi Baldichi mich unglaublich an eine gute Freundin erinnert, habe ich auch schon lange nichts mehr gelesen. Kann ich da noch auf eine Fortsetzung hoffen? Gibt es noch andere israelischen AutorInnen als die oben genannte, die Du empfehlen kannst?
    Die Wand habe ich übrigens vor Jahren gelesen, so wie alle anderen Bücher von Marlen Haushofer, und müsste es mal wieder tun.
    Viele Grüße von Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sanne, weder von Batya Gur noch von Shulamit Lapid habe ich je ein Buch gelesen... *schäm* Batya Gur steht aber auf meiner Liste, die werde ich mir mal wieder vornehmen. Laut hebräischer Wiki ist Shulamit Lapids letztes Baldichi-Buch 2007 in Israel erschienen, aber ob es übersetzt worden ist.... In Sachen moderne israelische Literatur kann ich nur immer wieder Eshkol Nevo empfehlen. Ich liebe es, wie er über die Israelis schreibt, das sind aber keine Krimis.

      2 Rezensionen von mir

      Löschen