Samstag, 10. Januar 2015

Samstagskaffee im Trockenen

Mei, was für eine Woche!


Kaum wieder ins neue Arbeitsjahr gestartet, erwischte uns ein richtig fieser Wintersturm. Regen, Hagel, Gewitter und eine Kältewelle, wie wir sie in Israel in 20 Jahren nicht hatten. Tagelang Temperaturen im einstelligen Bereich und zum Wochenende hin sogar im Zentrum des Landes Richtung 0 Grad, das ist wirklich ungewöhnlich.

In Jerusalem gab es sogar Schnee und diesmal sperrte man schon frühzeitig alle Zufahrtsstraßen in die goldene Stadt, um Verkehrschaos zu vermeiden. Letzten Winter lag Jerusalem nämlich mehrere Tage praktisch flach, viele Haushalte waren tagelang ohne Strom und freiwillige Helfer mussten Nahrungsmittel und heiße Getränke verteilen. So schlimm ist es diesmal wohl nicht. Aber klirrend kalt ist es auch bei uns, gestern Abend hatten wir Niederschlag irgendwo zwischen Eisregen und Schnee.

Brrrr. 


Das Hundeding will schon gar nicht mehr Gassi gehen (denkt sich wahrscheinlich, bei so einem Wetter jagt man keinen Hund vor's Haus, höhö..) und schlüpft mit unter die Decke, sowie einer von uns es sich auf dem Sofa gemütlich macht.

Ich halte mich und unsere Mägen warm, indem ich essenstechnisch alle Register in Sachen winterlicher "comfort food" ziehe: Lauch-Kartoffeleintopf, gebackener Hafer, scharfe Kürbis-Süßkartoffelsuppe, Linseneintopf und sogar eine vegane Variante des jüdischen Shabbatgerichts "Tscholent", dazu natürlich heißer Tee am laufenden Band und Gebäck sowieso.

Heute hätten wir eigentlich auf einen, bereits einmal wegen Regens verschobenen, Ausflug gehen sollen, doch der fiel leider schon wieder ins Wasser. So machten wir es uns erst zuhause gemütlich und am Nachmittag fuhren wir nach Tel Aviv zu Schwiegers. Decken gibt's da genug und heiße Gemüsesuppe, Kaffee und Gebäck auch. Insgesamt gemütlich also.

Mit einem spontanen Kinobesuch - die Pinguine aus Madagaskar - brachten wir diesen Samstag zu einem lustigen Abschluss und jetzt ist der Gatte damit beschäftigt, unsere Wärmekissen aufzuheizen.

Und wo habt ihr heute euren Kaffee getrunken? Muss ich gleich mal bei Ninja nachlesen gehen :)



Kommentare:

  1. Während Ihr heute gefroren habt, hatten wir einen Tag mit Sonne, Sturm und 14 Grad. Auch eher gewöhnungsbedürftig...
    Sieht aus, als ob das Hundeding ein Mäntelchen braucht (meine Hundesenioren müssen jetzt auch einen tragen...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es hat ja ein mäntelchen! und ein pulloverchen auch. zuhause wickeln wir es in decken, aber es muss halt schon auch ab und an vor die tür...

      Löschen
  2. Hoffentlich bald Tauwetter! lg Regula

    AntwortenLöschen