Freitag, 26. Dezember 2014

Be careful what you wish for....

Meine Schwester ist ein bisschen durchgeknallt. (Auf eine sehr lässige Art). Das wusste ich ja schon, aber dieses Jahr hat sie den Vogel abgeschossen.

Als vor einigen Wochen raus war, dass das Mädchen und ich heuer über Weihnachten ein paar Tage in der Heimat sein würden, teilte sie mir mit, ich solle mir doch bitte am 23.12. ein paar Stunden für eine vorgezogene Geburtstagsüberraschung (ich habe heute) freihalten. Ich hatte keine Ahnung, dachte aber an irgendwas mit Wellness oder so. Als ich Ende November in München war, hörte ich, dass meine Mama auch mit dabei sein soll, aber genauso wenig weiß wie ich. Papa war eingeweiht, weigerte sich aber standhaft, etwas zu verraten.

An dieser Stelle sollte ich als Fußnote erwähnen, dass ich Überraschungen eigentlich gar nicht mag (tatsächlich habe ich regelrecht Panik davor, ich Kontrolltier, ich), und wenn in Filmen irgendwer eine Überraschungsparty plant, bedaure ich immer den Überraschten, der sich nen Ast freuen muss, obwohl er vielleicht überhaupt keine Lust dazu hat. Meine Schwester beteuerte zwar, dass ich diese Überraschung ganz sicher lieben würde, aber ich war dennoch ganz erleichtert, dass Papa sich einige Tage vor dem Termin etwas verplapperte. Das geheimnisvolle Event musste etwas mit meinem Lieblingsfilm "Vom Winde verweht" zu tun haben, was genau blieb aber im Dunkeln.

Auf der Fahrt zu meiner Überraschung kehrte die Panik kurz zurück, als die Schwester verlauten ließ, dass sie einige alte Freunde von mir eingeladen hatte. Als ich vehement nachhakte, wer genau, denn vor meinem inneren Auge erschienen allerlei schräge Gestalten aus längst verdrängten Lebensabschnitten, sagte sie zu meiner Erleichterung, dass aufgrund des Termins so kurz vor Weihnachten nur eine liebe Freundin zugesagt habe. (Die Panik wäre aber auch unbegründet gewesen, denn auch die anderen hätte ich sehr gerne gesehen! Da hat sie also nicht daneben gelegen...)

Unser Ziel war schließlich das Arsenal-Kino in Tübingen und langsam wurde mir das Unfassbare klar: Meine verrückte Schwester erfüllt mir einen Herzenswunsch! Einmal Scarlett und Rhett auf großer Leinwand sehen! Das hatte ich vor einiger Zeit mal hier verlauten lassen. Dass dieser Wunsch aber in einem kuscheligen Programmkino ganz für mich allein (und eine Handvoll netter Frauen) in Erfüllung gehen würde, hätte ich nie für möglich gehalten! 

Meine Schwester hatte Sekt zum Anstoßen vor der Vorstellung dabei und eine Pause mit Brezeln, natürlich genau an der richtigen, nämlich der Originalpausenstelle. 

Und es ist natürlich wirklich so: Scarlett, Rhett, Ashley, Melanie, Mammy, Bilder, Action und Emotionen wirken im richtigen Kino natürlich viel überwältigender als zuhause vor dem Fernseher! 

Ich fand es jedenfalls einfach nur großartig und habe an dieser Stelle das dringende Bedürfnis, lauthals in die Welt rufen: 

Ich liebe dich und deine verrückten Ideen, kleine Schwester! 




Kommentare:

  1. Dann sage ich jetzt

    *** Herzlichen Glückwunsch ***

    und alles Liebe und Gute für Dein neues Lebensjahr.
    Gudrun :) von Baustelle "Leben"
    P.S. Wie sagt man bei Euch? Mazel tov?
    Ich hoffe, ich bringe da jetzt nix durcheinander.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mazal tov ist richtig! danke dir und weiterhin schöne feiertage :)

      Löschen
  2. Wie cool ist das denn bitte! Was für ein schöne Überraschung. Und natürlich wünsche ich dann auch: Mazal tov!
    Herzlichen Glückwunsch. Lass dich feiern und hab einen feinen Tag!
    Lg Haydee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    es war sehr schön mit Dir vorzufeiern. Genieße Deinen Geburtstag (und dass du noch ein paar Tage "haushaltsfrei" bist) und hab ein schönes erfülltes neues Lebensjahr . Ich freue mich auf ein Wiedersehen im Sommer!
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Erst mal herzlichen Glückwunsch!!!
    Und dann muss ich sagen: was für eine tolle Überraschung!!
    Da hat deine Schwester aber wirklich einen tollen Coup gelandet!!!
    So eine kleine Schwester hätte ich auch gerne!!;-)
    Ja, vom Winde verweht auf großer Lenwand ist schon der Hammer,
    Dir einen wunderbaren Tag und LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Ganz herzliche Glückwünsche zum Geburtstag!!! Und für das nächste Lebensjahr wünsche ich Dir eine Reihe solcher grandioser Überraschungen!
    (Ich bin da auch eher vorsichtig, mich blind in solche Überraschungsdunkel fallen zu lassen, aber wenn die so genau den eigenen Geschmack und die richtige Wellenlänge treffen, dann doch bitte etwas Nachschlag vom Leben...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Cool! Und nochmals Happy Birthday! Ich vermiss dich hier ganz schrecklich...
    Chutzpi

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch, du Liebe! (Zum Geburtstag. Und zur tollen Schwester!)

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir alles Liebe zu deinem Geburtstag. Was für eine grandiose Überraschung

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  9. Diese Geburtstagsüberraschung wird in den nächsten 36 Jahren wohl eher nicht zu toppen sein :) Danke für eure begeistern Kommentare, die Schwester hat sich darüber sehr gefreut!

    AntwortenLöschen