Mittwoch, 26. November 2014

[Buch] Büchertipps zur Weihnachtszeit (Blogparade)


Die Bloggerelfe vom Tintenhain und Weltenwanderer sammeln (vor)weihnachtliche Buchtipps. Da ich für diese Jahreszeit von jeher, und seit ich im weihnachtslosen Israel lebe vielleicht noch mehr, eine Schwäche habe, nehme ich das zum Anlass, mal in meine Archivkiste zu greifen.

Der Klassiker:

Charles Dickens' Christmas Carol
hat mich schon als Kind begeistert. Damals, ich war vielleicht 10 oder so, bekam ich einen weihnachtlichen Donald Duck und Micky Maus-Sammelband geschenkt, in dem unter anderem A Christmas Carol nacherzählt wurde. Der geizige Dagobert spielte natürlich Scrooge, Micky Maus seinen armen Angestellten Bob Cratchit, Donald Duck Scrooges Neffen und Tick, Trick und Track die drei Geister. Das mag infantil (und sogar blasphemisch) wirken, aber mich hat die Geschichte damals angesprochen, obwohl ich erst viel später lernen würde, dass es sich bei der Vorlage um einen Klassiker der Weltliteratur handelt.


Ein Bilderbuch:

Das Geheimnis des ersten Schnees:
Irgendwie spürt das Rehkitz, dass vieles anders ist als sonst. Das Hörnchen sucht Vorräte, die Schildkröte gräbt sich tief in den Schlamm, ein paar Mäuse haben sich schon ein warmes Nest gebaut. Der Winter kommt und das Kitz weiß überhaupt nicht, wie es sich darauf vorbereiten kann. Die Veränderungen in der Natur faszinieren und sorgen es zugleich.


Und weil Weihnachten das Fest der Liebe ist,  zwei romantische Komödien aus Deutschland:

Santa's Baby von Kira Gembri:
Von Leben und Liebe enttäuschte Mutter mit Kind trifft selbstlosen sexy Weihnachtsmann, der ihre ganze Welt auf den Kopf stellt und dabei auch noch ihre Weihnachtsphobie kuriert.
Angenehmer Schreibstil, sympathische Charaktere: dieser Indieroman liest sich weg wie nichts und hinterlässt ein warmes Gefühl. Besonders die liebevollen Mutter-Tochter-Szenen haben mich berührt.

Versehentlich verliebt von Adriana Popescu:
Der Stuttgarter Flughafen ist ja schon im Normalzustand nicht gerade einen längeren Aufenthalt wert. Aber wenn frau dann noch wetterbedingt dort übernachten muss - ausgerechnet an Heiligabend - kann es eigentlich kaum noch schlimmer kommen. Oder? 
Reiseführerlektorin Pippa, von Leben und Liebe enttäuscht, hängt also auf dem Weg zum weihnachtlichen Familienfest in Stuttgart fest und richtet sich auf eine lange Nacht ein, als sie diesem netten Kerl in die Gepäckwagenspur gerät. Ein chaotisch-romantischer Verliebungsprozess beginnt, an dessen Ende Pippa über sich selbst hinauswächst. 
Versehentlich verliebt ist eine schnelle Lektüre, die mich zum Lachen bringen und rühren konnte. Wer eine überladene Schmachtromanze sucht, wird hier allerdings nicht fündig werden, dazu sind Pippa und Lukas beide zu sehr "Nerd", stattdessen gibt es zahlreiche Verweise auf Star Wars und Herr der Ringe.

Was sind eure Must-Reads für Winter und Weihnachten? 


----------------------------------------------------------------
Habt ihr schon von meiner Lesechallenge gehört? 
Jeder kann mitmachen, egal ob ihr "nur" Leser bei mir seid oder selber ein Blog betreibt: Leserlieblingsbücher 2015
----------------------------------------------------------------



Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Versehentlich verliebt klingt nach einem prima Buchtipp, den notiere ich mir mal. Nerds gehören zu meinen persönlichen Lieblingscharas, aber den Grund verraten ich hier nicht ;).
    Und auch die anderen Romane scheinen nett zu sein. Ich würde als Weihnachtslektüre für jüngere Leser noch 'Hilfe die Herdmanns kommen' hinzufügen. Das ist nicht nur als Film urkomisch, sondern auch gut lesbar.
    LG
    Gea - die mit der Papierperlenkette, die sich darüber grade freut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kette ist schon angekommen? Da war die Post aber richtig schnell!

      "Hilfe die Herdmanns kommen" kenne ich aus meiner Kindheit. Eine sehr erfrischende Geschichte :)

      Löschen
  2. Bin gerade über die Blogparade von Tintenhain auf Deinen Blog und diesen Eintrag gestoßen.

    "A Christmas Carol" ist auch mein absolutes Lieblingsweihnachtsbuch, das auch ich für die Blogparade vorgestellt habe.
    Hast Du vielleicht Lust, das Buch über die Adventsonntage mit mir zu lesen? Auf meinem Blog gibt es eine kleine Leserunde zu. Wenn Du Interesse hast, schau doch einfach mal rein. Ich habe heute wieder mit der Geschichte angefangen.
    http://kerstin-scheuer.de/advents-leserunde-a-christmas-carol-von-charles-dickens/

    AntwortenLöschen
  3. Bin gerade über die Blogparade von Tintenhain auf Deinen Blog gestoßen.

    "A Christmas Carol" ist auch mein absoluter Liebling, den ich jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit lese.
    Hast Du vielleicht Lust, mit mir zusammen zu lesen? Auf meinem Blog gibt es eine kleine Leserunde dazu.
    http://kerstin-scheuer.de/advents-leserunde-a-christmas-carol-von-charles-dickens/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,

    Da schaue ich gerne mal rein :)

    Danke für den Tipp und deinen Besuch bei mir.

    LG!

    AntwortenLöschen