Donnerstag, 20. November 2014

12tel Blick im November

Unser November war insgesamt bis jetzt trocken und mild. Kein nennenswerter Regen, tagsüber Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Nachts schlafe ich aber schon gerne mit Körnerkissen, denn in der Wohnung ist es zugig und frisch.

An einem Morgen Mitte des Monats ist mir dieser 12tel-Blick gelungen. Nebel ist in Israel eine seltene Erscheinung, umso spannender fand ich es, diesen Moment festhalten zu können. Auch da täuscht die Stimmung: was auf dem Foto nasskalt und ungemütlich wirkt, war in Wirklichkeit eher dampfiger Dunst.

Jetzt wappne ich mich innerlich auf eine Woche München. Das könnte hart werden, ich werfe schon seit ein paar Wochen vorbeugend Vitamin C ein.  *bibber*



Der 12tel-Blick ist eine Aktion von Tabea.

Alle meine bisher gesammelten Bilder sammle ich hier.




Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Irgendwie sieht das aus wie der Nebel... Dampfiger Dunst...warm? feucht?
    Sooo kalt, wie du denkst, ist es hier aber noch gar nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Moin aus dem Norden,
    das sieht durchaus dampfig warm aus, ich kann mir gut vorstellen, wie es ist - Hochsommer, aus meiner Nordlichtwarte.
    Dich erwartet dann mit München ein Temperaturschock, schätze ich, obwohl auch unser Herbst zu warm gewesen ist. Auf dass das Vitamin C dir hilft - und schöne warme Hausschuhe sind auch nützlich.
    LG
    Gea

    AntwortenLöschen
  3. Du fliegst ja nicht in die USA, da isses jetzt lausekalt. Ich hatte heute den ersten gefrorenen Reif auf der Autoscheibe und freu mich über meine Standheizung (die ich seit Oktober nutze). Bin aber auch 600 km nördlich von München. Bestimmt ist da noch lauer Herbst 8-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich drücke dir Daumen für München. Ich finde es mittlerweile sehr fröstelig hier

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Interessantes Foto!
    Alles Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen