Freitag, 3. Oktober 2014

[Buch] Lieblingsbücher-Challenge (Abschluss)

Vor einem Jahr wurde auf dem Blog der Bücherphilosophin eine Lieblingsbücherchallenge ausgerufen. Die Idee - 12 Lieblingsbücher in 12 Monaten lesen und besprechen - sagte mir spontan sehr zu und ich stieg begeistert mit ein. Leider war die Resonanz eher schwach und die Aktion verlor schnell an Schwung, nicht zuletzt weil die Veranstalterin die Challenge praktisch nicht begleitete oder moderierte. Da war für mich bei aller Motivation und Freude an meinen Lieblingsbüchern auch irgendwann die Luft raus.. 

Im September raffte ich mich noch mal auf und las Band 3 der Hunger Games Trilogie als Challenge-Abschluss. 

Insgesamt habe ich es auf 9 Lieblingsbücher in 12 Monaten gebracht:

Oktober 2013: C.S. Lewis: The Horse and his Boy (Narnia)
November 2013: Alexandra Ripley: Scarlett 
Dezember 2013: Charles Dickens: A Christmas Carol 
Januar 2014: Julie Kagawa: The Iron Daughter (The Iron Fey)
Februar 2014: Max Frisch: Stiller
März 2014: Katharina Hagena: Der Geschmack von Apfelkernen
April 2014: Victoria Roth: Divergent
Mai 2014: Stephenie Meyer: Eclipse
September 2014: Susanne Collins: Mockingjay

(ein Klick auf den Titel führt zur Besprechung)

Sehr gerne würde ich der Bücherphilosophin diesen Endstand "der Ordnung halber" melden, doch sie ist spurlos aus dem Netz verschwunden. Das Blog gelöscht, Facebook-Seite und Twitter ebenfalls, sämtliche Links über Google führen ins Leere - es scheint fast so, als hätte es diese Webpersönlichkeit nie gegeben. Ganz schön unheimlich, und ich hoffe sehr, dass sie wirklich nur internetmüde war und irgendwo ein glückliches "Real Life" führt. Mit (Lieblings)Büchern und guten Freunden. 





Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Unhöflich. Wenigstens absagen oder irgendeine Erklärung hinterlassen...oder zumindest Tschüs sagen...pffff..hinter all den Blogs stehen schließlich Menschen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch. Vor allem weil so halt auch ein echt blödes Gefühl von "womöglich ist ihr ja was passiert..." zurück bleibt. :(

      Löschen
  2. Ich war bei der Challenge auch dabei, habe es aber nur auf zwei Lieblingsbücher gebracht, die ich nochmal gelesen habe.

    Ich habe auch schon versucht, irgendwelche Spuren der Bücherphilosophin im Netz zu finden, aber offensichtlich hat sie wirklich alles gelöscht und ist verschwunden. Ich hoffe auch, dass es ihr gut geht und sie einfach keine Lust mehr auf ihren Blog hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es beruhigt mich ja, dass ich nicht die Einzige bin, die sich sorgt. Naja, vielleicht stößt ja zufällig jemand auf diesen Blogpost, der das Rätsel lösen kann..

      Löschen