Dienstag, 9. September 2014

[Buch] Gemeinsam lesen #77

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei, die neuerdings von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher weitergeführt wird - danke dafür!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

J.R.R. Tolkien:  The Hobbit, Seite 213


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

And through the air, I am he that walks unseen. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Seit der Hobbit neu verfilmt worden ist, nehme ich mir vor, das Buch mal wieder zu lesen. Bisher habe ich es nur einmal vor vielen Jahren gelesen und erinnerte mich an vieles nur noch sehr dunkel. Vor allem weil sich vieles auch mit Herr der Ringe oder (noch fataler) den ersten Filmteilen vermischt. Beim jetzigen Lesen stelle ich zweierlei fest:

Erstens: Einiges was ich in den Filmen Peter Jacksons eigener Fantasie unterstellt hatte, taucht im Buch doch auf. Nicht genauso wie im Film, dort ist vieles doch sehr künstlich aufgebauscht, aber immerhin. (Ich glaube fast, der Hobbit ist der einzige Film der Geschichte, der ausführlicher ist, als die Buchvorlage.)

Zweitens: Ich finde zum Hobbit einfach nicht den gleichen Zugang wie zu Herr der Ringe. Ist so und liegt wahrscheinlich daran, dass mir Bilbo Baggins als Charakter im Kern sehr unsympathisch ist. Martin Freeman gleicht das im Film zwar grandios aus und täuscht damit über dieses grundsätzliche Problem meinerseits hinweg. Im Buch strengt mich Bilbo auf weiten Strecken einfach nur an.


4. Welches Buch hätte ein anderes Ende, wenn du es geschrieben hättest?

Oh, da gibt es einige. 

"Vom Winde verweht" auf jeden Fall, ohne die Fortsetzung von Alexandra Ripley könnte ich das Ende überhaupt nicht verkraften.




Kommentare:

  1. Huhu!

    Ja, der Hobbit, das Buch war auch für mich recht schwierig. Kann dir da nur zustimmen, der Charakter des Bilbo ist mir auch nie so richtig sympathisch geworden. Wenn man dann die Dicke des Buches anschaut und sich dann überlegt, dass daraus 6 Stunden Film werden ... dann müssen die Filme schon sehr ausführlich sein :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, 1000 Seiten vom Winde verweht und noch mal so viele Fortsetzung, ich habe sie auch schon mehr als einmal gelesen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen