Montag, 2. Juni 2014

Vegane Bolognese

Zwischendurch mal wieder ein kleines Rezeptchen, das ich neulich für mich entdeckt habe. Dazu ist zu sagen, dass ich mitnichten dabei bin, die ganze Familie rigoros auf vegane Ernährung umzustellen, sondern vielmehr versuche, den (überteuerten) Fleischkonsum zu reduzieren und schmackhafte Alternativen zu finden. Diese Pastasauce kommt, wie ich finde, in Konsistenz und sogar Geschmack schon ziemlich nah an eine fleischige Bolognese heran. 


Zutaten: 
  • Pasta, bissfest gekocht
  • Olivenöl
  • Eine Tasse rote Linsen, gewaschen und abgetropft
  • Eine große Zwiebel, gewürfelt
  • Knoblauch nach Geschmack
  • 1-2 fein gewürfelte Kartoffeln 
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • Ketchup
  • Oregano 
  • Basilikum
  • Pfeffer Salz 


Zubereitung: 
  1. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl kräftig anbraten.
  2. Kartoffeln und Linsen dazu und einige Minuten unter Rühren mitbraten. 
  3. Mit Tomaten ablöschen und etwa 20 Minuten einkochen bis die Linsen weich sind. Eventuell etwas Gemüsebrühe zugeben, falls die Soße zu dick wird. 
  4. Mit Kräutern, Pfeffer, Salz und - nach Geschmack - einem Schuss Ketchup abschmecken. 
  5. Mit heißer Pasta servieren. 



So wie es ist, ist das Gericht vegan. Es schmeckt aber sicher auch sehr lecker mit etwas Parmesan :) 





Follow on Bloglovin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen