Mittwoch, 23. April 2014

[Buch] Lesefreude zu verschenken!




Guten Morgen zusammen :)

Der Welttag des Buches ist da, und damit fällt der Startschuss für die diesjährige

Blogger schenken Lesefreude -

Aktion.

Wie bereits im letzten Jahr, organisieren dieses Massenverschenken von Büchern Dagmar (GeschichtenAgentin) und Christina (Pudelmützes Bücherwelten) auf der Webseite des Projekts bloggerschenkenlesefreude.de.

Über 900 Blogger haben sich angemeldet und teilweise schon frühzeitig begonnen, die Aktion auf ihren Blogs anzukündigen. Auf Facebook, Twitter (@blogdenwelttag / #lesefreude) und anderswo im weltweiten Netz buzzt es seit ein paar Wochen ebenfalls ganz gewaltig.

Ich freue mich daher sehr, auch dieses Jahr wieder mit dabei sein zu können. Wie beim letzten Mal habe ich mich entschieden, ein "Israelbuch" zu verschenken. Eines, das dem Leser diese meine neue Welt hier ein bisschen näher bringt, den Blick öffnet auf Land und Menschen und vielleicht sogar Lust macht, diesen verrückten Flecken Erde einmal zu bereisen.

Meine Wahl fiel auf einen der jüngeren israelischen Autoren, den ich erst in letzter Zeit entdeckt und für seinen sanften, tiefsinnigen Schreibstil schätzen gelernt habe: Eshkol Nevo. Sein erster Roman "Vier Häuser und eine Sehnsucht" erzählt aus verschiedenen Erzählperspektiven ganz normale israelische Geschichten von vier Familien und schafft es mit nur wenigen Protagonisten die Komplexität des alltäglichen Lebens hier abzubilden und ihr Gesichter zu geben.




Wenn ihr dieses Buch gewinnen möchtet, lasst es mich bitte bis zum 30.4.2014 wissen, am besten als Kommentar unter diesem Beitrag (nicht anonym, sonst kann ich euch nicht zuordnen!) oder alternativ auf Facebook, Twitter oder per Email

Doppelte Kommentare werden gelöscht, das lohnt sich also weder für euch, noch für mich, und der Rechtsweg ist selbstverständlich ebenfalls ausgeschlossen. Ich versende weltweit. 





Follow on Bloglovin


Kommentare:

  1. Lust hätte ich schon, mal nach Israel zu reisen, aber die Zeit... Und mit Kindern ist es auch ein wenig schwierig, glaube ich. So würde ich mich freuen, noch ein wenig mehr über Israel lesen zu können.
    Viele liebe Grüße aus dem heute ziemlich grauen Deutschland, Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit größeren Kindern ist eine Israelreise eigentlich überhaupt kein Problem. Freunde von uns haben das letzthin mit ihren beiden Teenies gemacht und alle waren sehr begeistert. Also ich kann eindeutig zuraten und gerne Tipps geben, falls sich irgendwann ein Reiseplan konkretisieren sollte :)

      Löschen
  2. Das buch hört sich total interessant an.
    Bisher weiß ich extrem wenig über das Leben in Israel und deshalb freu ich mich so, dein Blog gefunden zu haben.
    Das Buch ist bestimmt eine Informative und sicher auch unterhaltsame Bereicherung .
    Also gerne würde ich es geschenkt bekommen.
    Aber ich werde es mir auch so merken, und evtl. Einer Freundin , die letzens in Israel rumgereist sind, kaufen und schenken.

    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich ein sehr schönes, stimmungsvolles Buch :) Es liest sich auch eher luftig-leicht, ist also keine "schwere" Literatur.

      Löschen
  3. Ich mach auch gerne mit - das Buch interessiert mich, obwohl ich das Leben hier ja aus eigener Erfahrung kenne

    Gruss
    Chutzpi von Kinder, Katzen und Kakteen (Ich krieg's mal wieder nicht gebacken hier :-) )

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese immer wieder gerne von fernen Ländern, anderen Kulturen und besonderen Menschen und ich freue mich, dass ich auf Deinen Blog gestoßen bin und hüpfe somit liebend gerne in den Lostopf :)

    (sahanya79@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  5. Über Israel weiß ich erschreckend wenig. Das Buch ist sicher eine Bereicherung, ich würde es gerne gewinnen.
    Viele Grüße und Danke, dass du mitmachst!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!! Zauberhafte Aktion - bei der ich sehr, sehr gerne mitmachen möchte!!
    Liebste Grüße und ein tolles Wochenende
    Pamela (pamd@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  7. bei dem titel fällt mir als erstes die verschiedenen religiösen menschen in jerusalem ein, die sich letztlich nur durch den namen ihrer religion unterscheiden.

    ich war zwar noch nicht in israel, vieles hörte man schon: tel aviv - tolle stadt bei nacht!, totes meer, negev wüste, westbank - plus mauer, gaza, kibbuz, usw.

    viele grüße!
    seitendeseises(at)yahoo(punkt)de

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin vor mehreren Jahren einmal in Israel gewesen und habe auch Freunde dort. Leider habe ich es seitdem nicht mehr geschafft, hinzufahren. Aber ich bin seit dieser Reise fasziniert von diesem Land, in dem Orient und Okzident, Tradition und Moderne, Völker, Religionen und so vieles mehr aufeinandertreffen. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich Losglück hätte und dieses Buch gewinnen würde!
    Viele Grüße

    Susanne

    polymorph22(at)yahoo . de

    AntwortenLöschen
  9. Ach schön, dass sich jetzt doch noch einige dazu gesellen. *Winkt in die Runde*

    AntwortenLöschen
  10. Hey!
    Das Buch hört sich interessant an und ich könnte es gut für die "Rund um den Globus-Challenge" lesen. Durch diese Challenge habe ich schon so einiges über andere Länder erfahren, was ich sonst wohl nie erfahren hätte und ich muss gestehen, dass ich über Israel noch so gar nichts weiß.
    LG
    Yvonne
    info[at]yvonnes-lesewelt.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen!

    Ein wirklich interessantes buch für das ich gerne in den Lostopf springe.

    LG Anne

    annekruggel@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  12. Ein sehr interessantes Buch, was du da ausgewählt hast. :)
    Da mache ich gerne noch mit.
    Hier meine Mailadresse: MissRose1989(at)gmx.de
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    ich schliesse mich der Meinung der anderen an: Das Buch klingt sehr interessant.
    LG
    Christine
    christinefrank@badaboum.de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    das Buch klingt sehr interessant. Ich würde mich wirklich freuen, wenn ich es gewinnen würde!

    Viele Grüße
    Susanne

    sanne.sita81(at)googlemail.com

    AntwortenLöschen
  15. Last Minute... ;) ich glaube, meine Mailadresse wird übermittelt; falls nicht, schreib ich sie "wenns dran ist" per Mail.

    AntwortenLöschen
  16. Nachdem ich ein paar Rezensionen für das Buch gelesen habe, muss ich einfach mitmachen. Ich glaube das ist auch ein Buch, das einem sehr lange im Gedächtnis bleibt.

    Liebe Grüße
    Anastasia

    AntwortenLöschen