Dienstag, 4. März 2014

[Buch] Gemeinsam lesen #50


Gemeinsam lesen ist eine Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Max Frischs "Stiller". Ich bin auf Seite 214 und damit fast auf die Seite genau in der Mitte.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Er war zuversichtlicher als je an diesem Vormittag, geradezu erheitert von der Anekdote, die er da zuhanden geselliger Abende erlebte; er pfiff, oder besser gesag: er hörte sich pfeifen, seinerseits durchaus bewusst, dass es ihm nicht geheuer war.
-  Max Frisch, Stiller, S. 213f

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

"Stiller" ist mein Lieblingsbuch für Februar, das ich schleunigst fertiglesen sollte. Ich mag den etwas abgeklärten Sprachstil, den trockenen Humor, der so oft wie der Nagel auf den Kopf trifft. Nicht zu vergessen die vielen wahnwitzig-surrealen Geschichten, die Stiller erzählt. Mit "Stiller" werde ich auch immer eine der glücklichsten Zeiten meines Lebens in Verbindung bringen, die zwei Jahre Leistungskurs Deutsch. Ich habe über "Stiller" nämlich mein Abitur geschrieben, schon damals hat es mich - sehr zum Leidwesen meiner wunderbaren Lehrerin, die fand, dass Stiller (oder Frisch oder beide) ein übler Chauvinist sei - fasziniert.

4. Heute eine etwas schwierige Frage: Empfehle uns andere Bücher, die ähnlich sind wie dein aktuelles Buch:

Schwierig.. Eventuell Yoram Kaniuk "Die Vermisste" - es erzählt von einer jungen Israelin, die ihren eigenen Tod inszeniert und anschließend beobachtet, wie ihr Umfeld darauf reagiert.

Suhrkamp


Neue Fragmente per Email abonnieren:



Kommentare:

  1. Hab grad mal gestöbert, da ich von Max Frisch nichts kenne - das hört sich ja ziemlich abgefahren an? Ist das kompliziert zu lesen?

    LG Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm.. trivial ist es nicht. Ich denke zum Einstieg wäre "Homo Faber" vielleicht besser. Es ist nicht so abstrakt und verschachtelt wie "Stiller".

      Löschen
  2. Nochmal zum ersten Mal Stiller lesen zu können. Hach. Schmacht.

    AntwortenLöschen