Sonntag, 23. März 2014

[Buch] Cornelia Funke: Igraine Ohnefurcht

Igraine OhnefurchtIgraine Ohnefurcht by Cornelia Funke
My rating: 4 of 5 stars

Igraine lebt auf einer Burg mit ihren Eltern und ihrem Bruder Albert. Eine Prinzessin ist Igraine aber nicht und eine große Zauberin wie ihr Bruder und ihre Eltern möchte sie auch nicht werden. Sie hat andere Ambitionen, es zieht sie in die Welt der Helden und Ritter, täglich übt sie sich im Schwertkampf und zu ihrem zehnten Geburtstag bekommt sie eine eigene ganz besondere Rüstung. Leider verwandeln sich just an diesem Tag ihre Eltern versehentlich in Schweine und als dann noch die Burg belagert wird, ist guter Rat teuer.

Igraine Ohnefurcht ist ein Abenteuerbuch nach meinem Geschmack: Ein Burgmädchen, auf dessen Äußerlichkeiten überhaupt nicht weiter eingegangen wird (weil sie vollkommen unwesentlich für die Handlung sind), findet sich unversehens in der Rolle der rettenden Heldin in dieser fantasievollen Geschichte von Cornelia Funke. Auf ihrem Abenteuer findet sie immer wieder Hilfe, doch niemals einen glänzenden Prinzen, der ihr die Heldenarbeit abnehmen könnte. Während Igraine unterwegs ist, hat ihr Bruder Albert Zuhause alle Hände voll zu tun, mit seiner Zauberkraft die Burg zu beschützen. Der Junge glänzt also in einem anderen Bereich, beide Kinder sind für das gute Ende der Geschichte wichtig.

Das finde ich toll, weswegen ich das Buch für Mädchen und Jungen empfehlen kann. Für Muttersprachler eignet sich Igraine etwa ab 6 würde ich sagen, meiner Zweitsprachlerin musste ich doch noch so manches erklären.


Follow on Bloglovin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen