Freitag, 21. Juni 2013

Finale, Finale ! [U21]


Hier nun endlich mein kurzer Beitrag zu unserem Stadionbesuch am Dienstag. Früher ging leider nicht, weil mich zwischenzeitlich auch das Familienvirus erwischt hatte - nerv.

Aber auf Anfang: Wie in meinem letzten Beitrag angedeutet, war ich am Dienstag seit gefühlten 1000 Jahren mal wieder im Stadion. Ungefähr genauso lang habe ich nicht mal ein Fußballspiel im TV gesehen, was nur zeigt, wie wenig ausgeprägt die zuschauende Fußballkultur in diesem Land ist. Umso erstaunlicher, dass Israel dieses Jahr ausgewählt wurde, die Europameisterschaft der U21-Junioren auszurichten. Teils hochkarätig besetzte Teams aus 8 Ländern waren Anfang Juni angereist, um hier bei uns um den Pokal zu spielen. Durch glückliche Umstände konnte ich sehr günstig an Karten für das Finale im Jerusalemer Teddy Stadion kommen und so beschloss ich, dem Kind ein wenig grundlegende deutsche Sportkultur nahezubringen. Das war nämlich bislang der Meinung, Fußball sei nur für Jungs, Mädchen wären gerade gut genug für Ballett, und stand Fußball daher eher misstrauisch gegenüber.

Tatsächlich war ich nicht darauf vorbereitet, wie niedrig die Frauen- bzw. Mädchenquote im ausverkauften Stadium tatsächlich sein würde. Schon im Shuttlebus zum Stadium konnte man die weiblichen Wesen mehr oder weniger an einer Hand abzählen, ist das im Fußballland Deutschland auch so?

Dem Spaß am Spiel tat das aber keinen Abbruch. Die Atmosphäre war sehr familienfreundlich, unsere Plätze mit Blick auf das trefferstärkste Tor einfach nur ideal, und das Spiel mit 6 Toren, davon 2 Elfmetern und der Pokalverleihung mit viel goldenem Glitter und glücklichen spanischen Jungs überhaupt erste Sahne.

Über sportliche Einzelheiten will ich mich an dieser Stelle gar nicht aufhalten, dazu bin ich in der Materie einfach nicht mehr tief genug drin und war am Spieltag auch schon zu vergrippt, um wirklich viele Details mitzubekommen (leider). Für Interessierte hat die Bild einen kurzen Artikel mit Bildern und der Kicker wird richtig ausführlich.

Bilder?  

Aufgang zum Teddy-Stadium, Tor 18 (3 min. bis zum Anpfiff, ich war aber nicht schuld!)

1. Hälfte Blick auf das Tor der Italiener

2. Hälfte mit Flutlicht

Das Shuttlebus-Chaos nach dem Spiel erspare ich euch auch lieber. Wer Israel ein bisschen kennt wird mich verstehen wenn ich sage, dass mich die Organisation nicht wirklich überrascht hat... ;-) 




Neue Fragmente per Email abonnieren:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen