Mittwoch, 27. März 2013

[Buch] C.J. Daugherty: Night School (#1 und #2)


Night School: Du darfst keinem trauen (Night School, #1)Night School: Du darfst keinem trauen by C.J. Daugherty
My rating: 3 of 5 stars

Schon wieder ein Teenieroman?! Ja, schon wieder ein Teenieroman. Einer den ich schon länger auf dem Kindle rumliegen hatte, genauer gesagt seit den Amazon Gratistagen an Weihnachten. Irgendwie wollte ich mich nicht so recht dran wagen, weil er mir - wie viele seiner Art - arg paranormal wirkte.

Nun, ich habe ihn seit ein paar Tagen durch und war angenehm überrascht. Eine britische Internatgeschichte habe ich nämlich seit Harry Potter nicht mehr gelesen, und die Charaktere insbesondere Allie, deren kriminelle Aussetzer sie überhaupt erst nach Cimmeria, eine besonders anspruchsvolle Schule mit striktem Technologieverbot, gebracht haben, fand ich sympathisch und recht glaubwürdig ausgedacht. Die Autorin lässt eine dichte Atmosphäre entstehen und hat es - trotz einiger Ungereimtheiten - geschafft, mich über zwei Drittel des Buches allein mit der Frage zu fesseln, was in diesem Internat eigentlich wirklich vor sich geht.  (Paranormal ist da aber rein gar nichts!)

Gut, der Stil ist nicht literaturpreisverdächtig, manche Wort- und Phrasenwiederholung nervte mich ziemlich, und die deutsche Übersetzung macht das in diesem Fall nicht wirklich besser.

Aber: Für einen Teenieroman mit Schmachtelementen (ja, es gibt auch diesmal wieder eine komplizierte Dreiecksgeschichte...) ist das sehr ordentlich und definitv ausbaufähig.

Obwohl der Band an sich in sich abgeschlossen ist und keinen echten Cliffhanger hat, musste ich mir die Fortsetzung direkt besorgen.



Legacy (Night School, #2)Legacy by C.J. Daugherty
My rating: 4 of 5 stars

Die Serie hat Potenzial.

Inzwischen ist Allie ungefähr klar, wo sie da eigentlich gelandet ist in diesem geheimnisvollen Internat Cimmeria, und es geht direkt deutlich gefährlicher los als im ersten Band.

Dennoch steht auch hier das Internatsleben im Vordergrund in dem Allie sich inzwischen gut eingelebt hat und von vielen akzeptiert wird. Um sich im Ernstfall besser verteidigen zu können, beginnt sie ein hartes Training in der "Night School" und muss Teamfähigkeit beweisen. Trotz vieler Warnungen von Lehrern und Freunden gelingt es ihr nicht, sich von gefährlichen Situation fernzuhalten was letztlich in einem spannenden Showdown endet.

Nebenbei wird die Dreiecksgeschichte weitergesponnen (was ich immer anstrengend finde, weil ich die meisten äußerst unglaubwürdig finde) und sorgt für Gefühlschaos mit zusätzlichen Verwicklungen.

Wieder bleibt ein allzu abrupter Cliffhanger aus. Das Ende ist aber gleichzeitig so offen, dass man sich gespannt auf die Fortsetzung freuen kann. Die soll noch dieses Jahr kommen :)





Neue Fragmente per Email abonnieren:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen