Samstag, 16. Februar 2013

Nicht pflücken!

Ich hatte ja schon erwähnt, dass Israel gerade in voller Blüte steht. Am Shabbat haben wir uns aufgemacht, den "roten Negev" zu erkunden - Anemonen blühen allerorten und lassen sich von ganzen Horden wanderwütiger Israelis bewundern. Die folgenden Bilder sind am Abend kurz vor Sonnenuntergang entstanden, da war der Besucherstrom schon abgeebbt. Besonders schön: Waren wir morgens noch im strömenden Regen zuhause aufgebrochen, trafen wir etwa eine Autostunde südlich auf strahlend blauen Himmel und Sonnenschein. 

(Das Schild nehmen die Israelis übrigens durchaus ernst. Wildblumen sind absolut tabu, dass wird Kindern schon im frühesten Kiga-Alter eingeimpft)
















Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen