Montag, 31. Dezember 2012

[Buch] Buchthema Dezember: "Lest was ihr wollt, aber lest!"

Zum Jahresende 2012 blieb das Buchthema der lesenden Minderheit weitgehend offen. Hauptsache, es wurde überhaupt gelesen.

Ich habe die Chance genutzt, einige angefangenen Bücher fertig zu lesen, um dann im neuen Jahr buchstäblich eine neue Seite aufschlagen zu können.

Bilanz:

* J.K. Rowling: Harry Potter und der Feuerkelch *

* J.K. Rowling: Harry Potter und der Orden des Phönix *

Schneesturm und Mandelduft* Schneesturm und Mandelduft * by Camilla Läckberg

Stimmungsvoller Kurzkrimi für die Weihnachtszeit. Ein bisschen Familiendrama, ein bisschen Agatha Christie, mit einem Hauch von Sherlock Holmes, machen diesen Mordfall zu einem kurzweiligen Leseerlebnis für zwischendurch.




Santa´s Baby* Santa's Baby * by Kira Gembri

Von Leben und Liebe enttäuschte Mutter mit Kind trifft selbstlosen Weihnachtsmann, der ihre ganze Welt auf den Kopf stellt und dabei auch noch ihre Weihnachtsphobie kuriert.

Schöner Schreibstil, sympathische Charaktere, dieser Indieroman liest sich weg wie nichts und hinterlässt ein warmes Gefühl. Besonders die liebevollen Mutter-Tochter-Szenen haben mich immer wieder berührt.

* Lauren Oliver: Delirium *

* Lauren Oliver: Pandemonium *

While the World Watched* While the World Watched * by Carolyn Maull McKinstry


Authentic account of the author's childhood and youth in segregated Birmingham, Alabama with deep insights and background information on the American civil rights movement of the 1960s. Great read!



* Anna Carina Hashagen: Anton Pfeiffer und der Zauberkongress *

* Julie Kagawa: The Lost Prince (The Iron Fey) - Rezension folgt *


Eigentlich hatte ich auch vor, Thomas Manns "Zauberberg" zu bewältigen. Leider hat sich mir das Werk aber auch nach 500 (von 1000) gelesenen Seiten nicht so recht erschlossen und mich in seiner Morbidität zunehmend befremdet. Es ist aber zweifellos ein Meisterwerk, das ich nach einer längeren Pause sicher beenden werde. 2013. Vielleicht.

Womit ich beim nächsten Stichwort wäre: Die SuB-Lesechallenge von Lesefee muss ich hiermit vorzeitig beenden. "Sense and Sensibility" von Jane Austen werde ich nämlich auch nicht mehr schaffen. Aber 10,5 von 12 fremdgewählten Stapelbüchern ist nicht wirklich schlecht, finde ich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen