Donnerstag, 22. November 2012

Graffiti in Tel Aviv

Jetzt, da erstmal wieder Ruhe ist (hoffentlich für länger, die Hoffnung stirbt zuletzt), kann ich mich langsam wieder fröhlicheren Themen zuwenden :) Und was wäre dafür passender als ein paar bunte Fotos aus Tel Aviv?

Ein Ausflug führte uns in den tiefen Süden der "besten" Stadt auf eine Graffiti-Tour (die übrigens ganz offiziell über das Tourismusbüro vermarktet wird). Wer hätte gedacht, dass es über Graffiti so viel zu erzählen gibt? Leider, leider hatte sich meine Kamera mal wieder eigenmächtig auf eine minimalistische Resolution verstellt, sodass die Fotos eine grauenhafte Qualität haben und keinen Raum für grafische Spielchen lassen. Ich zeige sie trotzdem.

Graffiti von 'Klone'
Hier hat einer eine Schablone benutzt: "Meine Aufgabe ist es, Farbe in euer graues Leben zu bringen"
(Warum er das in schwarz sprüht, ist mir allerdings ein Rätsel...)

Ein bisschen Guerilla Street Art zwischendurch (es handelt sich um hunderte kleine Zierschleifchen)
Bunte Seitenstraße (hinter dem blauen Tor links wohnen tatsächlich echte Menschen)


"Besonderes (Mädchen?)" - da steht nur 'besonders' in weiblicher Form
Tauben (so sehen sie richtig nett aus, auf unserem Balkon kann ich sie nicht leiden)

Beten Richtung Tel Aviv

Kommentare:

  1. Schön, daß es wieder ruhiger bei Euch ist. Ich drücke Euch die Daumen, daß es sooo bleibt !!!
    Mir gefällt das erste Bild und die Schleifen am Besten.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind auch alle sehr erleichtert, dass es wieder ruhiger ist :) Danke!

      Löschen