Sonntag, 7. Oktober 2012

Meet Yahalom*

[*Diamant]

Yahalom ist unser Antibiotika-Belohnungs-Hund. 
 
Für Antibiotika, die unser Kind eigentlich gar nicht hätte nehmen müssen. Der kackblöde Notdienst hatte versprochen, uns am nächsten Tag anzurufen, falls der Strepto-Abstrich doch negativ ausfallen sollte, was nicht zu erwarten sei. Da der Anruf ausblieb, gaben wir das AB weiter. Die ersten Tage waren der absolute Horror. Bestechung ("Du kriegst was ganz tolles, wenn du die Tablette nimmst!"), Drohungen ("Du wirst wieder krank und bekommst dann eine Spritze vom Doktor!"), Engelszungen ("Ach Schatz, du bist doch jetzt schon sooooo groß und tapfer..."), Tricks (Tablette mit Schokoladencreme, in kleinen Stückchen, etc.) - nichts half. Sie wollte das Zeug partout nicht schlucken und brachte uns (und sich selbst) damit schier an den Rand der Verzweiflung. Wären nicht sowieso Ferien gewesen, hätten wir uns womöglich Urlaub nehmen müssen, um uns zu zweit in Vollzeit um die Medikamentengabe zu kümmern.

Letztlich half, was fast immer hilft, und was ich immer wieder nicht glauben kann: Wir nahmen den Druck komplett raus und überließen es in einem abgesteckten Zeitrahmen ihr zu entscheiden, wann sie das Ding nimmt. Ok, ein bisschen positive Verstärkung durch Aufkleber und zusätzliche iPad-Minuten war schon dabei, aber grundsätzlich konnte sie selbst entscheiden und für sich Verantwortung übernehmen. Den Belohnungshund ("was ganz tolles" s.o.) durfte sie sich gegen Ende der Woche natürlich auch aussuchen.

Tja, und heute Morgen bei der Nachkontrolle sagte uns unser Kinderarzt, dass der Abstrich negativ war und man uns eigentlich hätte benachrichtigen sollen, dass wir die AB absetzen. (!!!!!!!!!)


Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen