Mittwoch, 26. September 2012

Unterwegs an Jom Kippur

Wir erinnern uns: Am Jom Kippur verzichten Israelis auf's Autofahren. Während die Erwachsenen versuchen, sich das Fasten so leicht wie möglich zu machen und bevorzugt zuhause ruhen, sind die Kinder draußen - als uneingeschränkte Könige der Straße.

Hier einige Schnappschüsse:






Die Belohnung für unseren ausgedehnten Spaziergang am Abend: Tortilla-Essen bei besten Freunden



Gut, dass es wieder vorbei ist.

Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

Kommentare:

  1. Oh, für die Kinder sicher ein riesen Spaß !! Ich kann mich noch an die autofreien Sonntag in den 70er Jahren erinnern. Wir sind auf der nahen Autobahn Rad bzw. Kettcar gefahren....war das klasse.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, davon erzählen mir meine Eltern bis heute :)

      Löschen