Samstag, 22. September 2012

Jom Kippur wirft seine Schatten voraus...

Am Dienstagabend bei Einbruch der Dunkelheit beginnt der große Fasten- und Sühnetag des Judentums: Jom Kippur. Wie jedes Jahr wird wenige Tage davor (nämlich morgen früh), die Uhr auf Winterzeit umgestellt. Durch diesen Trick wird es am Mittwoch abend früher dunkel, Jom Kippur endet, und die Fastenzeit wirkt, zumindest psychologisch, kürzer als während der Sommerzeit.

Diese hübsche Montage zum Thema kursierte dieser Tage auf Facebook:

Eli Yishai, Vorsitzender der ultra-religiösen Shas-Partei, stellt die Uhr zurück

Das Original geht natürlich auf die TV-Serie "Game of Thrones" zurück.

Mir persönlich wird sich am kommenden Dienstag ein Problem der logistischen Art stellen, das ich noch nicht vollständig gelöst habe. Ich muss vormittags noch in Tel Aviv arbeiten, die Züge stellen ihren Betrieb aber bereits um 11:00 ein. Da fragt man sich doch, ob es sich dafür überhaupt lohnt, den Strom anzustellen...  Ich werde also mit dem Auto ins belebte Tel Aviv gondeln und auf einen Parkplatz hoffen müssen.


Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen