Samstag, 1. September 2012

[Buch] Antonia Michaelis: Die Worte der weißen Königin

Die Worte der weißen KöniginDie Worte der weißen Königin by Antonia Michaelis
My rating: 4 of 5 stars

Lion lebt mit seinem Vater auf einem kleinen Hof irgendwo im ländlichen Osten Deutschlands. Die Mutter hat die Familie längst Richtung Westen verlassen, der Vater bestreitet den Lebensunterhalt als Hilfsarbeiter mehr schlecht als recht. Trotzdem geht es ihnen gut, mit ihren paar Hühnern und Ziegen und dem Wild, das der Vater ab und zu im Wald erlegt. Doch als er arbeitslos wird und die Hoffnung auf eine neue Stelle schwindet, verwandelt sich Lions Vater immer häufiger in den brutalen schwarzen König, der in verzweifelter Wut auf den Jungen losgeht. Schließlich bleibt Lion nur die Flucht in den Wald. Zu "seinen" Seeadlern und dem geheimnisvollen Mädchen, das immer wieder unvermittelt auftaucht. Lions Ziel: Berlin. Dort will er die weiße Königin finden, die ihm einst so wunderbare Geschichten vorgelesen hat und die Erinnerung an deren Worte ihn tröstet und wärmt.

Nach Der Märchenerzähler ist dieses Buch das zweite, das ich von Antonia Michaelis gelesen habe, und es hat mich wieder sehr berührt. Sie erzählt diese Geschichte von schwerster Kindesmisshandlung auf eine Weise, die die Menschlichkeit des Täters bewahrt. Mehr noch, sie hat es geschafft, und das hat mich erschreckt und erstaunt, dass ich mich in Ansätzen mit ihm identifizieren und nachvollziehen konnte, wie ein Mensch "so" wird.

Das könnte jetzt wie eine Verharmlosung des Themas klingen, aber so ist dieses Buch gar nicht. Es ist im Gegenteil sehr klar, doch nie schwarz-weiß. Da ist viel Raum für die Zerissenheit des Opfers - Lion - der den schwarzen König hasst, aber gleichzeitig immer weiß, dass irgendwo tief drinnen noch sein Vater verborgen sein muss. Die Gedanken- und Gefühlswelt wird so glaubwürdig und realitätsnah geschildert, dass das Buch die fast schon märchenhaften Elemente um die Seeadler und Lions geheimnisvolle Schwester als weiches Gegenstück zu seiner scharfkantigen Rahmenhandlung braucht.


Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen