Samstag, 5. Mai 2012

Crockpot: Honighuhn mit Sesam

Was täte ich nur ohne das Internet und die sozialen Netzwerke? Dieses Rezept fand ich vor einiger Zeit auf Facebook und war gleich interessiert. Schlagwörter wie "einfach" und "die Kinder lieben es" ziehen mich magisch an und wenn ein Rezept dann noch weniger als 10 Zutaten hat....

Langer Rede kurzer Sinn - hier ist meine Adaption und Übersetzung:

Honighuhn mit Sesam aus dem Crockpot

Zutaten: 

  • 6 Hähnchenschlegel gehäutet
  • 1 Becher Honig
  • 0,5 Becher Sojasoße
  • 1-2 gehackte Zwiebeln
  • 0,25 Becher Ketchup
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 Knoblauchzehen (hatte ich nicht da, schmeckt trotzdem)
  • 4 TL Stärke in 6 EL Wasser gelöst
  • Sesam

Zubereitung: 

  1. Hähnchenschlegel beidseitig pfeffern ud salzen und in den Crockpot schichten. 
  2. In einer kleinen Schüssel Honig, Sojasoße, Zwiebel, Ketchup, Öl und gepressten Knoblauch vermischen.
  3. Soße über das Huhn gießen. 
  4. Auf "Low" 4-5 Stunden kochen, oder bis das Fleisch gut durchgegart ist. 
  5. Fleisch aus dem Crockpot nehmen und warm stellen. 
  6. Stärke in Wasser lösen und in die Soße im Crockpot rühren. Weitere 10-15 min. auf "High" kochen, bis die Soße etwas angedickt ist. 
  7. Soße über das Fleisch geben, mit Sesam überstreuen und mit Reis, Pasta oder Couscous servieren. 


Honighuhn mit Sesam

Irre lecker! Den ersten Schenkel habe ich noch aus dem Topf gegessen....


Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen