Donnerstag, 1. März 2012

Es regnet und regnet und regnet

Wieso nur geht mir dieses Lied nicht aus dem Kopf? ^^
Kaufen Sie sich ’nen Regenschirm
und ein Schlauchboot für den Garten.
Statt auf Sonnenschein zu warten,
sollten Sie sich schnell was überlegen,
denn es gibt sieben Wochen Regen.
Quelle: Ritter Rost macht Urlaub

Ja, ich weiß, ich jammere auf hohem Niveau was das Wetter angeht. Aber es ist schon geradezu unwirklich, was wir dieser Tage hier erleben. Seit Mittwoch hat es - ungelogen - nicht mehr aufgehört zu regnen, ein Ende ist nicht in Sicht. Die Meteorologen sprechen vom nassesten Winter des Jahrzehnts und in Jerusalem soll es morgen sogar schneien. Im Norden ist heute schon die Schule ausgefallen - "Schneefrei" nennt man das wohl.

Winter sind hier in der Regel kurz und sehr ungemütlich. Die Wohnungen sind nur mäßig isoliert, geheizt wird mit der Klimaanlage (unsere ist passenderweise kaputt) oder allerlei kleinen Heizgeräten. Ohne mein Kirschkernkissen gehe ich nicht ins Bett. Warmes Wasser kommt an mindestens 340 Tagen im Jahr aus unserem solarbeheizten Boiler, heute mussten wir für eine heiße Dusche 1-2 Stunden den elektrischen anwerfen.

Und die Wäsche? Stapelt sich in der Waschküche zur Decke. Ob ich doch einen Trockner.....?


Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

1 Kommentar:

  1. ritter rost! unverkennbar! ;-)

    ich liebe diese folge.

    ich wünsche dir genügend regenschirme und gummistiefel ohne löcher. ;-)

    liebe grüße
    anke

    AntwortenLöschen