Mittwoch, 14. März 2012

Bibliomanie ist....

... wenn man ein vergriffenes Buch für 'n Appel und 'n Ei gebraucht bei Amazon bestellen könnte, aber stattdessen lieber das Internet nach einer Originalausgabe durchsucht und letztlich das Doppelte dafür bezahlt.

Zur Vorgeschichte: Es handelt sich um ein Jugendbuch, das ich vor Jahren verschlungen und seither aus den Augen verloren habe. Vor ein paar Monaten hatte ich mal wieder intensiv danach gesucht und letztlich enttäuscht aufgegeben, denn Titel und Autor wollten mir partout nicht mehr einfallen. Letzte Woche habe ich es dann zufällig beim Stöbern im Internet entdeckt und mich sofort auf die Jagd nach einem bezahlbaren Exemplar auf Niederländisch gemacht. Ironischerweise handelt es sich bei der Autorin um eine meiner Lieblingsautorinnen für historische Jugendbücher - Thea Beckman. Aber manchmal liegt das Gute ja wirklich ganz nah...

Thea Beckman: Kinderen van Moeder Aarde


Deutsche Ausgabe (vergriffen):




Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen