Freitag, 17. Februar 2012

Menü für 6 Erwachsene und 4 Kinder

Ich habe heute recht spontan Gäste und musste daher ohne große Vorwarnung ein Menü aus dem Ärmel schütteln.

Folgendes wird es geben:

° Süßkartoffelsuppe mit Kürbis °
dazu Challabrot

° "Falscher" Coq au Vin aus dem Crockpot °
dazu wahlweise Kartoffelpürree oder Reis 

° Quiche mit Pilzen und Käse

° Gemischter Biosalat °


Die Süßkartoffelsuppe habe ich eben angesetzt. Das ist wirklich easy: Einfach ein wenig Zwiebel in Olivenöl anbraten, 2-3 Süßkartoffeln in groben Stücken und einige Stücke Kürbis dazu, mit Brühe ablöschen und 30-40 min. weich garen. Danach die Flüssigkeit abgießen und aufbewahren, Gemüse fein pürieren und nach und nach wieder Flüssigkeit zugeben, bis die gewünschte Konsistenz (als Vorspeise mag ich die Suppe eher dünn) erreicht ist. Nachwürzen und mit Sahnehäubchen servieren. Kinder mögen die natürliche Süße der Süßkartoffel besonders. Lässt sich super vorbereiten und aufwärmen.

Das Huhn schmort indessen bereits im "Crocky" nach diesem Rezept. Das hatte ich schon einmal für Gäste gemacht und für gut befunden, vor allem weil man es vorbereiten und - dank Elektrotopf - aus der engen Küche auslagern und für ein paar Stunden "vergessen" kann. ^^

Startklarer Crockpot
Die Quiche.... Ja, die Quiche. Die liegt mir ein wenig im Magen, denn ich habe das Rezept bisher nicht getestet. Schlimmer noch! Es stammt von der Cornflakes-Packung, aber die Zusammensetzung klingt so lecker, dass ich es einfach probieren muss. Rezept folgt nach der Verkostung :)

Kartoffelpürree ist babyleicht, das kann jeder, oder? Reis sowieso, für den gemischten Salat ist der Gatte zuständig, bleibt der Nachtisch....

Ich habe lange nach einem guten Apple Crumble-Rezept gesucht und bin letztlich an diesem hier hängengeblieben, das ich nach Bedarf ergänze. Gerne gebe ich z.B. Haferflocken und braunen Zucker in den Streuselteig, heute sollen noch Cranberries dazu. Da ich eine große Menge brauche, werde ich das Rezept verdoppeln und den Crumble auf dem Blech zubereiten. Hoffentlich klappt das...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen