Sonntag, 19. Februar 2012

Haarentfernung ab 9 Jahren

Gesehen von meiner Freundin "Chutzpi":

Quelle
Abgesehen von den wirklich indiskutablen Signalen, die die Schönheitsindustrie heute schon an Grundschülerinnen sendet, endete eine solche Haarentfernung bei mir letztes Jahr ganz böse: Zugegeben, die Behandlung an sich war schmerzlos, aber einen Tag später (passenderweise im Strandurlaub) hatte ich eine allergische Reaktion vom Feinsten - Neurodermitis im Bikinibereich - die mir die erste Hälfte des Urlaubs gründlich versaute. Ich mag nicht glauben, dass es wirklich Mütter gibt, die ihre kleinen Mädchen so etwas aussetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen