Mittwoch, 8. Februar 2012

Ein Baum für Israel

In bester Tu biSchevat-Tradition haben wir dieses Jahr an einer kleinen Baumpflanzung in unserer Gegend teilgenommen. Das letzte Mal hatte ich dazu vor 9 Jahren die Gelegenheit, als wir den Tag mit unserer Hebräischkursklasse im großen Stil in Jerusalem begingen. Heute war's eher privat, aber nicht minder bewegend.
unser Bäumchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen