Montag, 20. Februar 2012

Das Rezept von der Cornflakes-Packung: Quiche mit Pilzen und Käse

Da sitze ich gemütlich mit meiner Tasse Kaffee am Frühstückstisch und starre ins Leere, als mein Blick plötzlich auf die Cornflakes-Packung fällt. Das Rezept am Packungsrand hat meine Aufmerksamkeit geweckt: Pilze-Käse-Quiche mit Cornflakes-Kruste klingt lecker, und ich spiele kurz mit dem Gedanken, das sofort auszuprobieren. Die Zutatenliste stellt sich allerdings als relativ umfangreich heraus, sodass ich das Projekt erstmal vertagen muss.

Beim Übersetzen fällt mir auf, dass sich das Rezept auch hervorragend dazu eignet, die "Quiche-Teig im Zerkleinerer zubereiten"-Theorie einem Praxistest auszusetzen.

Zutaten:
für den Teig:
  • 1,5 Becher Weizenmehl
  • 0,5 Becher Vollkornmehl
  • 150g kalte Butter in Stückchen 
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 Becher Cornflakes
  • 1 Ei
  • 2 EL kaltes Wasser
für die Füllung: 
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel oder 1-2 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten 
  • 4 Knoblauchzehen, gepresst
  • 500-600g Champions
  • Salz und Pfeffer
  • 0,5 TL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 3 EL Thymian 
  • 1 Becher weißer Käse (fettarm) oder Magerquark
  • 1 Rolle Ziegenkäse, in Scheiben geschnitten
  • 100g geriebener Kashkawal oder anderer kräftiger Schnittkäse
  • 1 Becher Joghurt, fettarm
  • 2-3 Eier
  • 3 EL Weizenmehl
Springform mit 28cm Durchmesser

Zubereitung:
  1. Mehl, Butter und Salz in Küchenmaschine/Zerkleinerer geben und zu einer krümeligen Konsistenz verarbeiten. 
  2. Ei und Cornflakes dazugeben und einige Sekunden verarbeiten bis ein gleichmäßiger Teigklumpen entsteht. (Nach Bedarf kaltes Wasser hinzufügen!)
  3. Teig in Frischhaltefolie einwickeln und zwei Stunden kaltstellen. 
  4. Teig auf einer bemehlten Oberfläche rund ausrollen und eine Springform (28cm Durchmesser) damit auslegen. Eine weitere Stunde kaltstellen.
  5. Für die Füllung Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl goldbraun anbraten. 
  6. Pilze hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und unter Rühren braten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. 
  7. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen. 
  8. Schnittlauch und Thymian unterrühren und die Mischung auf den Teig in die Springform geben.
  9. Den weißen Käse darauf streichen, Ziegenkäse auf dem weißen Käse gleichmäßig anordnen und geriebenen Käse darüber streuen. 
  10. Joghurt, Mehl und Eier mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Käseschicht geben. 
  11. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 45min. backen, 30min. ruhen lassen und warm servieren. 
Mein Fazit: Sehr leckere Quiche, die weniger aufwändig in der Zubereitung ist, als ich zuerst dachte. Allerdings ist sie durch die extravaganten Käsesorten schon sehr gehaltvoll und nicht gerade günstig, weswegen sie wohl besonderen Anlässen wie diesem vorbehalten bleibt.

Die Cornflakes spürt man übrigens nicht wirklich und kann sie vermutlich auch einfach weglassen ;)



Nie mehr ein Fragment verpassen! Jetzt Email-Adresse eintragen und täglich Post von mir bekommen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen